Danke - Brunnen ist perfekt

  • Habe nun dank absoluter Superhilfe dieses Forums meinen Bohrbrunnen fertig und in Betrieb genommen. Glasklares Wasser schiesst aus dem Schlauch, vom Feinsten.

    Danke an dieses Forum für die Tipps und an Erdbohre.der für die schnelle Lieferung des Materials. Jungs- finger weg von KG- Rohr :D

    Wen es interessiert: Brunnen aus 100er Glattwandrohr, 7m tief, Filterstrecke 2m mit SW0,3. Kostenpunkt samt Aldi-Pumpe nur rund 240 €.
    (Pumpe wird später durch Hauswaserwerk ersetzt). Dafür hätte mir der örtliche Brunnenbauer nicht mal einen der hier üblichen Spülbrunnen gesetzt.

    Wenn einer Interesse an meinem Erdbohrer (120mm) und der selbstgebauten(nach dem Rosenberger Bauplan) Kiespumpe hat (90mm) kann mich gerne anmailen.
    Ansonsten geht der Kram demnächst in Online-Auktionshaus...

  • Hallo Goggo,
    dann gratuliere ich zur erfolgreichen Erstellung deines Brunnen.
    Wäre sehr Nett, wenn du mal deine Grundwassertiefe in unsere Datenbank einträgst!!!!
    Ansonsten wünsche ich dir immer ausreichend Wasser.


    Gruß
    PM

  • Auch von mir alles gute und das du immer einen Eimer voll Wasser mehr hast als du brauchst.
    Finde es schön das auch mal eine solche Antwort kommt, andere verdrücken sich ohne mal eine Rückmeldung zu geben.


    Ok Goggo, wenn nochmal Fragen sind wir helfen gerne weiter.

  • Glückwunsch! Mein Neid ist dir gewiss. ;)


    Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du noch ne Materialliste posten könntest.
    Überlege selbst gerade und da wäre das schon hilfreich für den Überblick.

  • kann ich gerne machen.
    Vorab muss ich aber sagen, dass es hier relativ einfach ist wasser zu finden, wir wohnen 50m von einem Baggersee im Wassergewinnungsgebiet.
    Weil unser Garten auch noch 3m unter Strassenniveau liegt hatte ich nach 2m bohren schon die Wasserführende Schicht (relativ feiner Kiessand)

    Erst mit einem 120r Erdbohrer gebohrt, bis es nicht mehr weiter ging.
    Dann die Rohe rein: 100er (4 Zoll) Glattwandrohr.
    Reihenfolge: 1m Sumpf - 2m Filter - 4x1m Rohr.
    Geplunscht mit 90er Kiespumpe (Eigenbau)
    Unten zum Verschliesse 5kg Tonpellets
    Brunnekopf ist noch bestellt.

    Das Aufwändigste war, genügend Gewicht aufs Rohr zu bringen. Habe 2 100er Mauerschellen ums Rohr gemacht und da 2 Spanngurte eingehängt. Dann von beiden Seiten ein 3m langes Brett eingehängt, so dass das Brettende am Rohr ca 50cm übern Boden hing. Darauf je ein Speiskübel voll Beton + mich selber. Zum Schluss noch einige große Steine. Zusammen über 250kg.

  • Das liegt daran das ihr alle die Möglichkeit für eMail in eurem Profil nicht das Häkchen gesetzt habt.
    So haben wir halt wenig Möglichkeit Kontakt auf zu nehmen.
    Zudem ist es nicht so gut die eMail Adresse hier so offen zu Posten, wegen der Spamferkel.

Brunnen selber bauen