feinsand im brunnenwasser

  • Hallo
     
    Habe neuen brunnen bohren lassen ( spülbrunnen ) 11meter tief
    wasser ist da aber immer feinsand dabei
    habe vor rückschlagventil mentabo feinsandfilter 1" lang eingebaut
    aber alle drei tage säubern und damit verbunden pumpe angiessen.
     
    agregat stand / Pumpe- Rückschlagventil- feinsandfilter- saugrohr pvc 1"
     
    meine frage gibt es ein feinsandfilter mit rückspülung und kann ich diesen benutzen und muss die pumpe nicht mehr angegossen werden
    oder geht das nicht und was für ratschläge hättet ihr bitte um unterstützung
     
    danke perm

  • Moin,
    könntest du nicht einfach vor und nach den Filter ein Rückschlagventil installieren?
    Dann ist noch Wasser in der Pumpe und in der Saugleitung, dann einfach das Filterglas voll mit Wasser machen Festschrauben und gut ist. So macht es mein Nachbar auch alle paar Wochen.
    Mit Glück wird der Feinsand mit der zeit weniger oder verschwindet ganz, ist ja noch ein neuer Brunnen.


    Grüße Tryps

  • hallo tryps
    vielen dank für deine antwort
    hatte vorher das rückschlagventil hinterm filter zum saugrohr dann hat es nicht geschlossen wegen sandkorn es müste schon dann ein rückschlagventil sein was nicht so sandanfällig wäre dann könnte es klappen vielen dank nochmals für dein tip.
     
    perm

  • Oder ein Kugelhahn.

  • Noch ne gute Idee :D die qäuaken wenigstens nicht wegen einem Sandkorn rum, wir haben hier noch die von der Seite schließenden RV, die haben da eigl kein so großes Problem mit wenn mal was kleines drinn ist, aber wenn man sich mal so umsieht sind die fast nicht mehr zu bekommen.

  • Sind mir auch die liebsten.
    Die gibt es aber auch als Absperrhahn mit RV.

  • Moin zusammen,


    Zitat

    Habe neuen brunnen bohren lassen ( spülbrunnen ) 11meter tief
    wasser ist da aber immer feinsand dabei


    Bevor ich mir Gedanken über irgendwelche Filter machen würde, sollte man den Brunnen erst einmal richtig Entsanden. Man kann nicht einfach einen Brunnen spülen und dann glauben man hat nun einen Brunnen. Die Brunnenleistung muss entwickelt werden ( Brunnenentwicklung) und eine Brunnen muss vor Gebrauch entsandet werden.( Brunnenentsandung).

  • Zitat

    Bevor ich mir Gedanken über irgendwelche Filter machen würde, sollte man den Brunnen erst einmal richtig Entsanden. Man kann nicht einfach einen Brunnen spülen und dann glauben man hat nun einen Brunnen. Die Brunnenleistung muss entwickelt werden ( Brunnenentwicklung) und eine Brunnen muss vor Gebrauch entsandet werden.( Brunnenentsandung).


    Würde ich so erstmal unterschreiben!!!


    Haben hier in der gegend auch relativ viele Gebiete mit Feinsandanteil.
    Meisst ist aber das Problem wenn ich zu solch einer Problematik erscheine das der vermeintliche Brunnenbauer die Schlitzweite oder/und die größe(Durchmesser) des Filters falsch gewählt hat. Bzw die Kiesschüttung nicht eingebracht würde
    Da lässt sich nicht viel machen, der Brunnen ist halt versaut.:mad:
    Hoffe es ist bei dir nicht der Fall.


    Aber erst mal Entsanden und dann weiter schauen.:rolleyes:


    Gruß Krischi

  • hallo Pluschmeister
    habe immer noch das problem mit den feinsand in mein brunnenwasser
    du hattest geschrieben endsanden wie mach ich das kannst du mir da helfen wie das gehen soll und was ich dazu benötige
    den der ständige wechsel des filters ist nicht ok
    perm

  • Zitat

    du hattest geschrieben endsanden wie mach ich das kannst du mir da helfen wie das gehen soll und was ich dazu benötige


    Ist erst mal relativ einfach. Als erstes steckst du deinen Gartenschlauch in das PE-Rohr und spülst den Sand aus dem Filter.
    Ist das Erledigt. Nimmst du dir eine Verschraubung damit du den Gartenschlauch(Gardena anschluss) auf das PE-Rohr klicken kannst und du quasi deinen Brunnen von oben her befüllst.
    Dabei wird der Filterbereich gespühlt.


    Lass dir Zeit bei der Prozedur. Wenn dann immer noch Sand aufsteigen sollte ist entweder der Filter defekt oder die Schlitzweite ist zu groß.


    Der Brunnenbauer hat aber einen blauen Filter benutzt, wie sie hier im Shop angeboten werden, oder?


    Gruß Krischi

  • hallo krischi
     
    danke für deine anttwort
    ja er hat ein filter blau dieser bauart aber ich glaube 2m länge eingebaut.
     
    wenn ich dfas süpülen will bzw den schlauch is pe rohr einfügen soll dann muss ich mir also wasser vom nachbarn holen
    denn meine pumpe geht dann ja nicht
     
    oder soll ich mir ein preiss werte jrtpumpe ca 50 euro undd dann erst einmal zweitage abpumpen unsd auf den akker damit wie sihst du das
    danke perm

  • Moin Perm,


    also wo du dir das Wasser zum spülen her holst bleibt dir überlassen.
    Nur sauben sollte es sein, ich würde Wasser aus der Leitung nehmen.
    Das mit dem Pumpen danach, hast du eine Handschwengelpumpe oder E-pumpe dran?


    Auf jedenfall würde ich langsam anfangen den Brunnen zu belasten. Das heißt die Entnahme menge mit der Zeit steigern.(Mit einem Kugelhahn am Ausgang der E-Pumpe)


    Immer wieder zwischendurch die Sandführung kontrollieren.


    Gruß Krischi

  • Moin zusammen,


    würde auch erst einmal den Feinsand aus dem Filter entfernen und Gegenspülen, wie von Krischi bereits beschrieben.
    Ich glaube du benutzt eine E-Pumpe, mit dieser am Anfang nur im Intervall fördern. Meinetwegen, 5 min. fördern, 10 min. Pause usw. Dann 1h nur mit halber Pumpenleistung und anschließend 1h mit voller Pumpenleistung pumpen.
    Wichtig ist nur, das man die Pumpleistung langsam steigert.


    Sollte sich keine Besserung einstellen, kann man nichts mehr machen. Es wurde dann ein falscher Filter verwendet. Diese Art von Brunnen haben den Nachteil, das man diese nicht mehr ziehen kann.


    Was für ein Feinsandfilter verwendest du ? ( 0,45) Feinsand hat einen Korndurchmesser von 0,06mm - 0,2mm.

  • Hallo,

    ich glaube, dass du 2 oder 3 Filtrationsstufen einbauen solltest. Für meinen Brunnen habe ich alles hier gekauft: https://www.wasserfurzuhause.de

    hallo Pluschmeister
    habe immer noch das problem mit den feinsand in mein brunnenwasser
    du hattest geschrieben endsanden wie mach ich das kannst du mir da helfen wie das gehen soll und was ich dazu benötige
    den der ständige wechsel des filters ist nicht ok
    perm

Brunnen selber bauen