Aufsatz für Abbruchhammer gesucht

  • Hallo zusammen,


    ich bin mit dem Rammbrunnen soweit, daß 7m Rohr im vorgebohrten Loch stehen. Das Einrammen per 5kg-Hammer ist gescheitert (Rohr knapp unter Schlagkopf eingeknickt, muß daß Stück nun abtrennen und neues Gewinde aufschneiden). Ich danach nun mit einem Bohrhammer oder Abbruchhammer weitermachen, wie im Forum empfohlen. Im Werkzeugverleih vor Ort gibt es leider keine passenden Stempel - nur normale Meißel.


    Würde mir jemand aus diesem Forum einen Stempel für Hilti-Futter leihen oder verkaufen oder eine Bezugsquelle dafür nennen?


    Danke!

  • Hallo


    Wie wäre es denn mit einem Abbruchhammer mit Motor von Wacker?
    Habe noch so einen mit Bohrwerk und 50 mm Widia Bohrkrone, plus 5, oder 6 Meißel.
    Wenn du so was gebrauchen kannst. Habe mit dem Teil auch schon ein paar Rohre ein gerammt.
    Nur mir ist das Teil zu schwer geworden um damit auf der Leiter zu arbeiten, daher will ich den Hammer verkaufen.

  • Hallo Fellnase, danke für das schnelle Angebot. Der Brunnenbau wäre bei mir eine einmalige Aktion, daher möchte ich keinen Hammer kaufen; ausleihen würde genügen. Für wieviel EUR würdest Du verkaufen? Würdest Du ggf. auch verleihen? Ich bin mind. einmal pro Monat in Mannheim, da wäre Abholen und Bringen kein Problem.

  • Mit der Bohrung im Schlagkopf konnte ich einen 30 kg Abbruchhammer einsetzen, das Rohr verschwand damit recht schnell in Richtung Erdmittelpunkt. Leider waren die 30 kg wohl zu viel, die Muffe unter dem Schlagkopf hatte sich unlösbar mit dem Rohr verbunden. Da half nur Abschneiden. Blöderweise hatte ich danach keinen Erfolg damit, auf das Rohrstück ein neues Gewinde aufzuschneiden: Zwei neue Schneidkluppen haben das nicht überlebt. Jetzt ist erst mal Zwangspause angesagt...

  • @Plunschmeister: Lehm kann nicht sein, den gibt es hier nicht. Bis 6m Tiefe ist nur grober Sand, dann war das Grundwasser erreicht. Der Rammfilter wurde jetzt ca. 70cm eingerammt, weiter ging nicht, weil obere Verschraubung (unter dem Schlagkopf) nachgab.


    Jetzt brauche ich erst mal einen guten Gewindeschneider - die aus dem Baumarkt taugen überhaupt nichts. Neues Gewinde aufs obere Rohrstück, dann kann es weiter gehen. Schade, daß ich die Miete für den Abbruchhammer dann nochmal zahlen muß...

Brunnen selber bauen