4" Pumpe steckt im Rohrfest / Anfänger braucht Hilfe

  • Liebe Brunnenbauprofis,


    ich habe mir im letzten Herbst einen Tiefenbrunnen bohren lassen und wollte diesen jetzt in Betrieb setzen (24m tief mit blauen Brunnenrohr DN100).


    Daher habe ich mir eine 4" Tiefenbrunnenpumpe gekauft.
    Modell Einhell BG-DW 1300 N (nach Artikelbeschreibung eine 4"/ d= 102 mm passend für DN100).


    Diese wollte ich heute einlassen und jetzt steckt die Pumpe bei ca. 2,5 - 3 m fest. Die Pumpe ist noch vom ersten Rohrabschnitt (war aber auch schon alles sehr knapp) in den zweiten geglitten , hier steckt sie jetzt aber ganz fest und lässt sich keinen mm bewegen. Ich bin gerade dabei das Pumpenrohr zu retten in dem ich fleißig schachte. 2 Meter sind schon geschafft. Jetzt fehlen noch ca. 50 cm und ich kann das Rohr auseinanderschrauben...


    Jetzt frage ich mich wieso passt die Pumpe nicht? Habe ich mich verkauft? Kann ich die Pumpe reklamieren wenn sie nicht passt oder haben da meinen Brunnenbauer etwas falsch gemacht?


    Was für eine Pumpe nutze ich jetzt? Ebenerdige Pumpe mit Ansaugschlauch?


    Danke für eure Hilfe.


    André

  • Moin Andre,


    DN 100 hat einen Innendurchmesser von 103mm, deine Pumpe einen A-Durchmesser von 102 mm. Bei der Brunnentiefe ist immer mit etwas Versatz am BR zu rechnen. 1 mm Spiel ist ist nicht viel.
    Nehme eine 3" Pumpe.

  • Moin Andre


    Mit einer 3" Pumpe wärst du auf der sicheren Seite wie Plunschmeister schon geschrieben hat.
    Ich habe aber auch schon 4" Pumpen im Netz gesehen die nur einen Durchmesser von 94 mm hatten, leider weiß ich den Hersteller nicht mehr.


    Gruß Bohne

  • Na dann werde ich mal nach einer günstigen Pumpe ausschau halten.


    Davor muss aber natürlich noch die andere raus... Ich hoffe ich bekomme, dass morgen abend hin.


    Viele Grüße,

  • Moin Andre


    Mit einer 3" Pumpe wärst du auf der sicheren Seite wie Plunschmeister schon geschrieben hat.
    Ich habe aber auch schon 4" Pumpen im Netz gesehen die nur einen Durchmesser von 94 mm hatten, leider weiß ich den Hersteller nicht mehr.


    Gruß Bohne


    Ja Bohne das stimmt.
    Erdbohrer.de bietet zB. 4" Pumpen mit einem A-Durchmessern von 96 mm an.
    Dann wären wir bei einem Spiel von 3,5 mm. Macht das BR irgendwo in der Tiefe einen leichten Bogen, wird auch dieses knapp.
    Hier im Shop werden gute 3 " Zoll Pumpen angeboten.
    Persönlich würde ich in einem DN 100 Brunnen eine 3" und in einem DN 115 Brunnen eine 4 " Pumpe einbauen.

Brunnen selber bauen