Neues Bohrloch neues Glück gleiches Pech undurchdringbare Schicht?

  • Hi,
    Also Aktion gestartet wie bei einer Mars Erforschung.
    Hatte gleiches Material vorrätig und nachgebaut wie das versenkte, dann ein Rohr zum drüberschieben gemacht mit einer Art Bajonettverschluss, dh. Drüberschieben drehen greift die Öse mit dem Seil u ziehen.....das Geile drann hat so funktioniert...runter, drehen u. ziehen 35cm und es war locker...also geborgen....


    Das mit der Kette ist eine Option, aber bei glattem Winkeleisen, sehe ich keine Chance, die Öse war innen im Winkel also von aussen nur 12er Mutter..


    So, leider wollte ich meinen Kernbohrer perfekt machen, der war super auf eine Muffe geschweisst, aber das Gewinde in der Muffe schief. So mit Rohr in Muffe in die Drehbank, abgedreht, neu angeschweisst, perfekt gerade, eiert nichtmehr.....
    Leider Leider durch das Eiern hat er die Kerne nach 26 cm immer abgerissen, doof macht er jetzt nichtmehr, nennt man verschlimmbessert.


    Hat jemand eine Idee wie ich die nicht abgerissenen Kerne rausbekomme? Dh. Abreissen und bergen? Schief schweissen will ich nichtmehr :rolleyes:


    Bin jetzt bei 10. 80 Tiefe....

  • Hallo fredddd,


    auch dein Brunnen-Bohr-Abenteuer liest sich sehr spannend! Nebenbei:
    Glückwunsch zu deiner Motivatorin und ja, die Chinesen haben gute Weisheiten.
    Hoffe du kommst gut weiter - bis zum Wasser.


    Bei einem artesischen Brunnen verlegen wir einfach Rohre bis nach Sizilien. ;)


    Grüße von der Insel,
    Christian

    Trifft man auf Schwierigkeiten kann man sie u./o. sich selbst verändern.
    Verträume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

  • Danke für die Glückwünsche..


    Mittlerweile denke ich es ist kein Steinschicht mehr unten, habe versucht mit einem Meissel eine Zertrümmerung, aber es fühlt sich wieder nach harten Mergel an...
    Bei dieser Tiefe lässt es sich nicht mehr feststellen schert man mit der Bohrkrone aussen an der Wand oder innen über eine harten Stumpen.
    Werde wieder mit dem Quirler arbeiten um weiter runter zu kommen.


    Ich habe eine Zukunftsfrage: sollte ich eine wasserführende Schicht treffen wie kann ich die Ergiebigkeit feststellen bevor ich ein Brunnenrohr etc. verbaue? Bei dieser Tiefe fällt ein Schlagbrunnen als Hilfsmittel wohl weg?
    90er Bohrer hab ich verwendet!


    Danke!

  • Hi,
    So im Lehm/Mergel ging es nur 20 cm , da mein Flügelbohrer ein Betonbohrer ist hab ich einfach so weitergebohrt.....


    Gerade als ich von mir gab, "Wirst sehen gleich fällt er nach unten u wir sind durch....." viel er :rolleyes:


    Rohr gebrochen vor der Muffe...zum Glück bei 3m , die Muffe war noch drann, Magneten genommen drauf, rutschte bis zur Muffe, geborgen, Mann der hielt 8m Rohr mit Bohrer....Geil...


    Wozu so alte Computer noch zu verwenden sind, Magneten sind von meiner alten Hard Disk.


    Werde morgen Muffen verschweissen..zumindest die ich nicht trennen muss.


    Wie bekommt man ein Linksgewinde, Schraube abschneiden und Gewinde verkehrt wieder anschweissen, hehehehe


    Ich denke es wird Zeit das Projekt einzustellen,...

  • Quote

    Wie bekommt man ein Linksgewinde, Schraube abschneiden und Gewinde verkehrt wieder anschweissen, hehehehe


    Ist aber jetzt keine Chinesische Weisheit oder?


    Konfuzius sagt:
    Schweiß es doch auf der linken Seite an, dann hast de Linksgewinde.


    P.S. Eine Schraube mit R-Gewinde kannste drehen wie du willst, bleibt immer R-Gewinde.

  • Mensch Plunschmeister, du musst wieder alles verraten , sicher bleibt ein Rechtsgewinde immer ein Rechtsgewinde :rolleyes:


    Chinesische Weisheit ist das nicht :p


  • Immerhin Glück im Unglück.


    Ich denke es wird Zeit das Projekt einzustellen,...


    Für Heute, morgen ist ein neuer Tag.
    (Ob das von den Chinesen stammt?)

    Trifft man auf Schwierigkeiten kann man sie u./o. sich selbst verändern.
    Verträume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

  • Hi,
    Naja die Motivation lässt nach.
    Letztens zum bergen des Winkeleisens habe ich meine ALUstehleiter misbraucht, so sieht sie aus....:o


    Ein Freund von mir hat ein Schwerlastlagerregal mit 6m Höhe und 7500kg Traglast, tja hätte sich schon bezahlt gemacht dieses als Dreibeinersatz aufzustellen.


    Nur die Aufstellung war mir zu mühsam, da es ja wenn im Freien aufgestellt ordentlich gesichert werden .

  • Hallo,

    Quote

    Mensch Plunschmeister, du musst wieder alles verraten


    Sorry.


    Aber hier einmal Chinesische Weisheiten:


    Wer an seine Träume glaubt,
    verschläft sein Leben.


    *********************
    Und wenn du auch die Kraft hast, einen Berg zu versetzen,
    so brauchst du noch einen Verstand,
    der so groß und so ruhig ist wie ein Ozean.


    Quelle: www

  • Quote

    Chinesische Weisheiten


    Ob die nicht nur für die Chinesen sind?


    Halte mich da lieber an was das aus unserem Raum kommt.
    Wie unsere beliebten Bauernregeln.
    Nach der Richtung: Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.:rolleyes:


    Schönen sonnigen Sonntag

Brunnen selber bauen