Gardena 4000/5 pumpt, pumpt nicht, pumpt, pumpt nicht

  • Hi Brunnebpumper :-),

    ich hatte lange eine Gardena 4000/4 die bis vor kurzem noch normal funktionierte.
    Ich habe mir als neue Pumpe eine 4000/5 gekauft und angeschlossen. Jetzt ist es so, dass die Pumpe nach dem Einschalten gleich gut pumpt, nach ca. 8 sec. hört sie für ca.
    1 sec. auf und pumpt dann wieder ca. 8 sec. Das macht sie so 7x dann hört sie ganz auf.
    Danach blinken grüne und gelbe LED schnell im Wechsel, was eine Leckage lt. Anleitung bedeuten soll.
    Was heißt genau Leckage und was meint Ihr, wo das Problem wahrscheinlich liegt.


    Herzliche Grüße

    Uabnennurb

  • Hallo


    Also die Pumpe kenne ich nicht.
    Es gibt nur immer wieder Meldungen über die Pumpe das sie nicht sauber arbeitet.
    Oft musste so ein Teil mehrfach umgetauscht werden bis eins lief.
    Der Hersteller ist halt eine Marke und lässt sich seinen Namen bezahlen.
    Selbst würde ich mir keine Pumpe zulegen die aus dem Hause kommt.
    Es gibt billigere Anbieter deren Produkte zuverlässig und Problemlos arbeiten. Oft stammen die Artikel alle aus der gleichen Herstellung von irgendwo, dort wo die Sonne aufgeht. Andere Farbe, eine Verkleidung mehr, oder anders, anderer Name und schon ist das Produkt für A, oder B fertig.


    Würde die Pumpe zurück bringen und mir eine günstige aus dem Baumarkt holen.


    Vielleicht kann dir Plunschmeister noch weiter helfen, er ist da fit in den Angelegenheiten.

  • Hallo
    kannst Du mal schreiben was für einen Brunnen Du hast (Rammbrunnen oder Bohrbrunnen) Super wäre natürlich ein Bild.
    Gruß Rammbrunnen

  • Alles klar,
    Foto kommt so schnell ich es schaffe.
    Habe gerade was ein Rammbrunnen und ein Bohrbrunnen ist angelesen.
    Kann ich auf die Schnelle nicht beantworten.
    Würde ein Foto vom Ende des Rohres Euch zur Beantwortung der Frage
    helfen?
    Mehr Fragen habt Ihr nicht gestelllt, oder habe ich etwas überlesen?

  • hallo,
    die bilder zeigen mir evtl ein problem welches auch zur fehlermeldung passt.....
    der verwendete graue schlauch!
    ich habe mir diesem schlauch auch schon dichtigkeitprobleme gehabt, allerdings druckseitig.
    nun kann es ja sein , das dieser saugseitig undicht ist.die verwendeten schellen sehen auch nicht sooooo toll aus .
    nehme als erstes mal pro anschluss mind. 2 (also 4) bessere schellen (nicht diese baumaktware...)

  • Hi Schlonz01,

    hatte vorher einen anderen Schlauch (kommt leider eine Fehlermeldung beim Hochladen des Fotos) bei dem das
    gleiche Problem war, daher dachte ich daran sollte es nicht
    liegen, aber kannst natürlich recht haben, dass beide undicht sind.

    Benötige ich die Schellen überhaupt?
    Habe doch das Gewinde fest aufgeschraubt mit Dichtungsband.
    An der Stelle der Schellen ist doch das Gewinde des HWA und
    des Rohres nicht mehr.

  • Hi,


    das Problem wird durch die Schellen verursacht.( hier hilft Silikon auf den Schlauchtüllen dann Schelle wieder anziehen, alles trocknen lassen).
    Die Pumpen reagieren sehr schnell auf eine Undichtigkeit in der Saugleitung.
    Zudem würde ich direkt auf dem Rohr noch ein RV verbauen, obwohl die Pumpe bereits eines intergriert hat.

  • Weiterhin Danke für die Tips.

    Nur vorsichtshalber frage ich im Detail nach, damit wir nicht aneinander vorbeireden.
    Die Schellen sind doch die silbernen Ringe an beiden Seiten, die man festziehen kann, oder?
    Aber bei meiner Konstruktion benötige ich die Schellen doch gar nicht, da das Gewinde vom 4000 z.B. genau in das eine Ende vom Schlauch geschraubt wird und zum anderen mit einem Dichtring innen und um das Gewinde mit diesem weißen Band abgedichtet ist.
    An der Stelle wo die Schelle sitzt ragt doch gar kein Stück mehr vom 4000 in den Schlauch rein.
    Habe ich mich verständlich ausgedrückt?
    Und wie meinst Du das mit dem Silikon?
    Ist Silikon nicht wie Kleber?
    Ich bekomme dann im Winter doch die Pumpe nicht mehr abgeschraubt, oder?
    RV ist doch ein Rückstoßventil, dass ist am Ende des Rohrs verbaut.
    Kann man an dem Foto erahnen.

    Könnt Ihr an dem Foto erkennen, ob es ein Rammbrunnen oder ein Bohrbrunnen ist? War doch eine wichtige Frage von Euch.

  • hi,
    also als erstes:
    -die saugleitung MUSS LUFTDICHT sein, nicht nur wasserdicht!
    sollte dieses nicht der fall sein wird die pumpe IMMER probleme machen.
    gerade diese günstigen baumarktpumpen (ja auch gardena gehört dazu!)reagieren sehr sensibel darauf.
    eine gute kolbenpumpe (Löwe,reckers,osna,usw)kann das schon eher wegpacken.diese pumpen sind natürlich weitaus teurer und brauchen einen druckkessel.
    und habe ich das jetzt richtig verstanden:der schlauch wurde einfach auf eine gewinderohr gesteckt und dann mit schellen angezogen?????das wird nie etwas, da gehört eine PASSENDE schlauchtülle hin.
    Besser noch alles fest verrohren (geht in stahl,pcv zum kleben oder auch pe) und eindichten.um die pumpe zu demontieren (winter)kann mann eine verschraubung zetzen.

  • Hallo
    Das ist ein Rammbrunnen bei dem das Rückschlagventil fehlt.
    Die Pumpe ist normalerweise viel zu stark für diese Art von Brunnen (nicht mehr wie 900 Liter die Stunde) Pumpen mit Elektronischer Reglung eignen sich nicht für Rammbrunnen.
    Gruß Rammbrunnen

Brunnen selber bauen