Eine Quelle "einfangen"

  • Eine Quelle am Feldrand sprudelt und erzeugt 10-15m einen nassen Kegel auf dem Feld.
    Das Feld ist am Hang.


    Wie bekomme ich diese Quelle eingefangen so dass ich sie mit einer Leitung ca. 350m unter 40m weiter tiefer in meinen Garten bekomme.


    Frank

    Ein Bohrbrunnen soll her. Zum gießen, mehr nicht.
    Im Garten am Stadtrand. 08485.
    GW Tiefe noch unbekannt.

  • Hallo Frank,
    ich frage mal so; ist es denn eine Quelle? Hatte dir bereits geschrieben, dass man die Austrittstelle vorsichtig freilegen muss, um überhaupt einmal festzustellen, ob eine ständige Quellschüttung erfolgt.
    Wenn in der Stunde nur ein paar Tropfen zu gewinnen sind, lohnt sich der ganze Aufwand nicht. Ansonsten ist das Erstellen einer Qullfassung nicht soooo schwierig.
    Was sagt denn der Ackerbesitzer dazu?

  • Jo, es ist eine Quelle.
    Ich habe mit dem Grundstückseigentümer gesprochen.
    Er will aber nicht darauf machen.
    Schade.

    Ein Bohrbrunnen soll her. Zum gießen, mehr nicht.
    Im Garten am Stadtrand. 08485.
    GW Tiefe noch unbekannt.

Brunnen selber bauen