Tiefbrunnenpumpe für 66m Brunnen

  • Hallo miteinander,


    habe vor einem halben Jahr ein Haus gekauft. Auf dem Grundstück ist ein Brunnen gebohrt (Rohr im Boden).
    Gemäß Aussage der Nachbarn ist der Brunnen sehr tief und wurde nie betrieben, weil Pumpen dafür zu teuer sind.


    Ich würde den Brunnen aber natürlich gerne betreiben. Durch den Tod der Vorbesitzer kann ich jedoch keine Einzelheiten zum Brunnen in Erfahrung bringen.


    Mit einem Seil und angebundenem Stein konnte ich messen, dass nach ca. 11m Wasser steht. Habe den Stein dann auf insgesamt ca. 66m Tiefe abgelassen.


    Mit dem Brunnenwasser würde ich gerne einen Pool befüllen und Behälter im Garten zur Bewässerung füllen. Nach Möglichkeit sollte ein späterer Anschluss ans Hauswassernetz bestehen.
    Was muss ich für mein Vorhaben beachten? Welche Pumpe kann ich verwenden? Muß ich irgendetwas anmelden?


    Die bestehenden Beiträge konnten mir leider nicht so viel helfen, weil meine Brunnentiefe komplett anderst ist.


    Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

    Borhbrunnen


    Rohrdurchmesser ca. 120mm
    Tiefe gesamt: 66m
    Wasserstand: momentan bei ca. 11m
    Filterrohr: unbekannt
    Brunnenbaufirma: unbekannt
    Pumpe: noch nicht vorhanden

  • Sorry,
    hatte es nicht berücksichtigt. Aber habe es natürlich sofort nachgeholt.

    Borhbrunnen


    Rohrdurchmesser ca. 120mm
    Tiefe gesamt: 66m
    Wasserstand: momentan bei ca. 11m
    Filterrohr: unbekannt
    Brunnenbaufirma: unbekannt
    Pumpe: noch nicht vorhanden

  • Hallo


    Die dir bekannten Angaben zum Brunnen fehlen immer noch.
    Seht doch alles genau beschrieben wie es geht.


    Welchen Ø hat der Brunnen?
    Wie schaut das Rohr aus?
    Was ist sonst noch erkennbar?
    Besteht die Möglichkeit den Brunnenbauer ausfindig zu machen?




    Je mehr Angaben je größer die Möglichkeit dir zu helfen.


    Vielleicht von Fotos einstellen, die Kristallkugeln sind außer Betrieb.
    Bitte daran denken das es eine Anleitung gibt zum Fotos einstellen, diese Beachten, auch wenn es anders ginge!

  • So, ich hoffe das jetzt alle Hausaufgaben gemacht sind. Leider sind mir nicht Daten zum Brunnen vorhanden. Die Vorbesitzer sind leider verstorben, so dass es schwer wird noch etwas herauszufinden.


    Borhbrunnen


    Rohrdurchmesser ca. 120mm
    Tiefe gesamt: 66m
    Wasserstand: momentan bei ca. 11m
    Filterrohr: unbekannt
    Brunnenbaufirma: unbekannt
    Pumpe: noch nicht vorhanden

  • Hallo


    ja super damit kann man schon was anfangen.


    Es schaut so aus als wenn eine Fa. den Brunnen erstellt hat.
    Den Ø den du angegeben hast ist der von dem blauen Rohr, oder von dem Orangen?
    Ist auf dem Orangen Rohr noch ein Deckel drauf zum Anschluss?


    Das Problem mit der Pumpe ist halt die Filterstrecke vom Brunnen und wie weit der Wasserstand absinken würde wenn Wasser gefördert wird.
    Die Pumpe darf nicht im Filterbereich eingebaut werden. Infos dazu findest du in unserem Brunnen Wiki.
    Angenommen die Pumpe würde bis 60 Meter nach unten gehängt. Dann müsste die Pumpe ein so langes wasserdichtes Kabel besitzen, zudem noch deutlich mehr als 6 Bar Druck bringen. Denn die 6 Bar brauchte sie um das Wasser nach oben zu bringen, man weiß ja nicht wie weit der Wasserstand fällt.
    Vorsichtig geschätzt musst du mit ca. 1000 bis 1500 € rechnen für eine Pumpe, Steigleitung, Druckbehälter, mechanischer Druckschalter, Sicherungsseil, Verschraubungen und sonstiges Material.

  • Der angegebene Durchmesser ist vom blauen Rahr, das orange ist ca. 260mm und hat einen Deckel als Abschluss.
    Bräuchte ich den druckschalter und den Behälter auch wenn ich das geförderte Wasser direkt in einen großen Vorratsbehälter pumpen würde?
    Kannst du mir eine Empfehlung für eine Pumpe geben?
    Was würde passieren wenn man zufällig die Pumpe doch in den Filterbereich hängt?

    Borhbrunnen


    Rohrdurchmesser ca. 120mm
    Tiefe gesamt: 66m
    Wasserstand: momentan bei ca. 11m
    Filterrohr: unbekannt
    Brunnenbaufirma: unbekannt
    Pumpe: noch nicht vorhanden

  • Hallo


    Quote

    Bräuchte ich den druckschalter und den Behälter auch wenn ich das geförderte Wasser direkt in einen großen Vorratsbehälter pumpen würde?


    Nein. Dann schaltest du ein, oder ab, bei einer anderen Verwendung brauchtest du die Sachen.


    Quote

    Kannst du mir eine Empfehlung für eine Pumpe geben?


    Pumpen empfehlen ist immer so eine Sache. Mache ich daher nicht gerne weil die Pumpen zum Brunnen und zum Verbrauch berechnet werden sollen. Du brauchst halt eine Pumpe die zwischen 40 und 60 Meter eingebaut werden kann. Zudem muss das elektrische Anschlusskabel auch diese Länge haben. Setzte dich doch mal direkt mit unserem Shop in Verbindung. Anmelden - Brunnenbohrer und Erdbohrer nach Maß - Brunnenbau, Brunnenpumpe


    Quote

    Was würde passieren wenn man zufällig die Pumpe doch in den Filterbereich hängt?


    Dann entstehen Turbulenzen im Wasser und es kann sich ein Trichter bilden.
    Näheres findest du im Brunnen Wiki.

Brunnen selber bauen