Helfe gerne Weiter

  • Merke es gibt jede Menge Leute die Problem mit Ihren Pumpen & den EInbau haben, hatte mal Jahrelang in den Beruf geabeitet & kann den ein oder ANdern vielleicht helfen. Einfach mal melden.

  • Hallo Ripperlord,
    ich habe mich hier angemeldet, weil wir für unseren Brunnen eine Pumpe benötigen. Der Brunnen soll damit komplett entleert werden. Ich habe schon viel im Internet gesucht, bin mir aber nicht sicher, welche Pumpe wir dafür genau brauchen. Hier gibt es ja Membranpumpen, Fasspumpen und einige andere Pumpen. Kannst Du eine Kaufempfehlung aussprechen? Dafür wäre ich Dir sehr dankbar!
    Liebe Grüße,
    Annelene und Holger

  • Hallo Ripperlord,


    danke für Dein Angebot der Hilfe.


    Ich habe folgendes Problem:
    Ich habe einen Brunnen, der in etwa 4 Metern Tiefe Grundwasser hat.
    Zur Gartenbewässerung möchte ich über eine Gardenasteuerung mit enstprechenden Ventilen mehrerer Stränge einsetzen, um ausreichend Druck zu haben.
    Jetzt habe ich mir eine neue Impellerpumpe CMA075M gekauft und versucht diese anzuschließen.
    Aufbau:
    Filter mit federbelastetem Rückschlagventil, 4 Meter Saugschlauch, Pumpe, Druckregler(Schalter), Ausgang.
    Habe alles mit Wasser gefüllt, saugt nicht an.
    Habe den Ansaugschlauch in meinen Teich gelegt, Pumpe geht. Dann wieder in Brunnen, geht nicht.
    Hast Du eine Idee, woran es liegen könnte?


    Und alte Pumpe wieder rangebaut, derselbe Ansaugschlauch, allerdings das federbelastete Rückschlagventil am Pumpensumpfschlauch gegen ein "Kugel-Rückschlagventil" getauscht, das federbelastete brauchte schon viel Kraft zum Öffnen).
    Alte Pumpe geht, allerdings wollte ich ja mehr Volumen und mehr Druck...


    Danke im voraus und einen schönen Vatertag.
    Rudi

  • Hallo und guten Abend.
    Ich benötige mal einen Rat, denn ich weiß nicht mehr weiter.
    Habe im Garten eine Pumpe , ca. 4m Rohr, 5/4 zoll, in die Erde, viel Flußsand , geschlagen.
    Habe alle Rohrstücke gut verbunden, gehanft und Filter -Rammfilter- extra NEU eingebracht.
    Problem: Egal welche Pumpe...fördert kein Wasser...blubbert nur.
    Führe ich aber einen Wasserschlauch verbunden mit der Pumpe bis nach unten ein, so bekomme ich wasser. wenn auch mit sand, aber Wasser.
    Warum kommt kein Wasser wenn ich das Rohr mit Pumpe direkt verbinde ?

  • Weil Du keinen Unterdruck aufbauen kannst. Da muss irgendwo etwas undicht sein. Eine andere Erklärung habe ich nicht. Wenn Du mir nicht glaubst (weil ja alles abgedichtet wurde), schliess einfach einen Unterdruckmesser an.
    Gruss
    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Hallo undguten morgenlieber Ripperlord.
    Habe nun Rohre 4m tief geschlagen und allen obenerdigen Anbaumontiert. Dochirgendwozieht die Pupe Luft. Ich weiß nunwirklich nicht, WO der fehler liegt.
    Ein Gartennacchbar rät mir einen Gartenschlauch an die Pumpe und das andere Ende bis nach ganz unten zu versenken.
    Tatsächlich funktioniert. Kommt aber nicht allzuviel Wasser - aber es kommt und mit der Zeit zieht sich der Schlauch 3/4 zusammen und wird platt wie ne Flunder.
    Sollte ich einen anderen Schlauch benutzen ???
    Dankeim vorraus Gruß heiner

  • Bei einer Saugpumpe muss man einen Saugschlauch nehmen.
    Gruss
    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen