Kiespumpen-Membran unten: schneller Verschleiss normal?

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir eine nagelneue Kiespumpe bei Erdbohrer.de bestellt und gestern zum ersten Mal ausprobiert. Ging soweit auch ganz gut... aber schon nach wenigen Stunden mussten wir abbrechen, weil die Membran unten eingerissen war.


    Mir ist schon klar, das ist ein Verschleissteil, Ersatz gibt es für 5 Euronen im Shop... aber ist es normal, dass es so schnell hinüber ist? Oder könnte es auch ein Hinweis auf falsche Bedienung sein - wenn ja, was?


    Und noch eine etwas blöde Frage: wie bekomme ich die Ersatzmembran montiert? ich meine ohne die Kiespumpe unten abzuflexen und wieder zusammenzuschweißen... ich komme doch gar nicht an die Stelle dran?? wer kann mir da einen Tipp geben?

    viele Grüsse,
    Matthias


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Plunschbrunnen noch im Bau, derzeit 5,70 tief, Grundwasser in 5 Meter Tiefe
    100mm Rohr: 0,5m Pumpensumpf, 2,0m Filter mit 0,1mm Schlitzweite
    Pumpe noch keine vorhanden

  • Hallo Matthias, die Membrane ist wirklich ein Verschleißteil. Manchmal sind die Schrauben etwas fest gezogen und der Gummi wird zu sehr gequetscht, dann reißt der schneller ein. Wechseln kannst du die Membrane einfach ohne flexen. Du steckst den Gummi von unten in die Öffnung der Kiespumpe. Mit Daumen und Ringfinger hälst du die Membrane fest - -mit Zeigefinger und Mittelfinger fixierst du die Schrauben und die Unterlegscheiben in den Löchern der Membrane. Die Membrane schaut dann noch zur Hälfte aus der Kiespumpe. Die musst du dann reinschieben, fertig.
    Wenn es nicht geingt kann ich dir mal ein Bild machen.
    marg

  • Hallo marg,
    danke für die schnelle Antwort!

    viele Grüsse,
    Matthias


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Plunschbrunnen noch im Bau, derzeit 5,70 tief, Grundwasser in 5 Meter Tiefe
    100mm Rohr: 0,5m Pumpensumpf, 2,0m Filter mit 0,1mm Schlitzweite
    Pumpe noch keine vorhanden

  • Ja hat geklappt! Hat aber ehrlich gesagt ein guter Freund von gemacht, der handwerklich deutlich geschickter ist als ich ;-)

    viele Grüsse,
    Matthias


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Plunschbrunnen noch im Bau, derzeit 5,70 tief, Grundwasser in 5 Meter Tiefe
    100mm Rohr: 0,5m Pumpensumpf, 2,0m Filter mit 0,1mm Schlitzweite
    Pumpe noch keine vorhanden

Brunnen selber bauen