Hilfe ich weiß nicht weiter! (wasser ja, aber ....)

  • Ich wollte einen Brunnen schlagen und alle Welt hatte mir abgeraten!
    Der Baumarkt meinte zwar der Boden im Berliner Umland ist weich wie Butter und es macht Spaß einen zu schlagen!
    Naja nun habe ich mir ein Bohrgerät (Erdfuchs) organisiert und 10,50 Meter gebohrt!
    Der Plan war dann KG-Rohr eizulassen.
    Leider ist bis auch die letzten 2,5m alles eingefallen als wir den Bohr rausgezogen haben. Somit wurde der Plan geändert und in das gedacht weiche Erdreich ein Schlagbrunnen geschlagen!
    War nicht weich und Spaß sieht auch anders aus!!
    Wir haben 8x 1 Meter Rohre und den Schlagfilter (Hanf / Neo-Fermit) im Boden sowie ein Schwengelpumpe zum ansaugen angeschlossen!
    Ich habe es mit einen Bewässerungsautomat (CM800 / 800 Watt) probiert aber der Druck fällt immer zusammen.
    3 Sekunden stark und dann nur noch ein lascher Strahl am Gartenschlauch und die Pumpe geht auf Störung.
    Nun dachte ich es lag evtl. an der Pumpe und habe ein Hauswasserwerk (1250 Watt) mir zugelegt!
    Aber auch hier leider das gleiche Problem.
    Ich habe gemessen wie weit das Wasser im Rohr steht!
    Nach 4,30 ist Wasser im Rohr!
    Ich weiß nicht was ich machen soll / kann und bin über jeden Rat sehr dankbar


    Ach ja der Nachbar hat seinen Brunnen 9 Meter (denkt er noch zu wissen)


    Gruß
    Kirk

  • hallo,


    Erdfuchs, das Thema hatten wir hier auch schon mal.
    Du bist ja dann auch auf 9m Tiefe.
    Du musst den Rammbrunnen mal kräftig spülen. Von Oben einen Schlauch rein bis nach unten und den Dreck hochspülen, sollte feiner Sand kommen.
    Danach Spülmuffe Oben aufschrauben und mal richtig Gegenspülen 5-10min.
    Dann Schwengelpumpe ohne Rückschlagventil aufbauen und anpumpen, es sollte wasser kommen.
    Erst wenn das wasser klar ist, Rückschlagventil einbauen.
    dann kannste dich noch mal melden.
    gruss
    plunschmeister

  • Danke für die schnelle Antwort


    Das Wasser das jetzt kommt ist klar
    Erst kam dreck/matsche wasser!


    Ich werde es morgen noch mal spülen


    Ich hattte den Schlacuh schon mal am Ende des Brunnenrorhres angechlossen und dann das normale wasser aufgedreht daber somit bestimmt nicht richtig gespült!


    Was ist eine Spühlmuffe? Wo bekomme ich die her?


    Gruss
    Kirk

  • na wenn schon mal Wasser kommt, ist ein guter Anfang.
    Spülmuffe, kannste selber zusammenschrauben.
    Wenn du zB 1 1/4 zoll-Rohr hast: eine Muffe 1 1/4 zoll mit Reduzierung dann halt auf eine Schlauchtülle 1/2 zoll, das du praktisch einen Schlauch anschließen kannst oben auf dem Rammbrunnen .
    Diese Verschraubung ist dann Dicht und du kannst richtig mit wasserdruck in den Brunnen spülen( Gegenspülen)
    danach sollte er reichlich Wasser geben.
    gruss
    plunschmeister

  • Ach so


    Danke das du das mit der Spülmuffe beschrieben hast, aber das ist leider ganau das was ich schon gemacht hatte!
    Habe es nur nicht so gut wie du beschreiben können
    Gruss
    Kirk

  • Alles Klar, das nennt man Gegenspülen, feiner Sand muss aus dem Rammfilter. Wie lange haste gespült, sonst machste es morgen noch mal, dann erst mit der Schwengelpumpe pumpen. Erst wenn das gut läuft die E-Pumpe ran.
    In diesem Sinne
    plunschmeister

  • Okay werde ich machen!
    Das mit der Schwengelpumpe ist schwer zu beurteilen.
    Ich würde sagen die läuft gut aber ich habe halb kein Vergleich!


    Werde morgen vormittag dann berichten!


    Kirk

  • Also wenn die Schwengelpumpe gut Wasser bringt und es schon klar ist, würde ich nicht mehr Gegenspülen, weil dann fängst du wieder von vorne an.
    Was hast du denn die Minute so gepumpt?

  • Ich habe bedenken das ich


    a. zu tief bin
    b nicht tief genug


    oder das das Steigrohr nicht richtig dicht wurde!


    Wenn es nicht richtig abgedichtet wurde, müsste doch aber auch das Wasser der Schwengelpumpe immer abfallen oder!



    Gruss aus Berlin
    Kirk!

  • @Rammbrunnen


    Mach mir doch keine Angst!


    Ich dachte da alle 9 meter hier haben wäre es richtig so!


    Es ist das südliche Umland von Berlin!


    Es ist der Messing Rammfilter
    1 Zoll Panzerschlauch


    900l/min? sollte doch reichen!


    Was für ein Zufall auch aus Berlin! Das ist ja lustig


    Gruß
    Kirk

  • Wenns nicht richtig Dicht wäre, dann würdest du auch mit der Schwengelpumpe Luft ziehen.
    Aber Eigentlich ist das Problem bekannt, wenn man E-Pumpe und Schwengelpumpe zusammen an einem Saugschlauch betreibt.
    Vielleicht ist ja wirklich nur der Kugelhahn undicht.
    Wieviel kannst du denn nun mit der Schwengelpumpe pumpen???
    gruss
    plunschmeister

  • Ich hatte schon im Forum gelesen und es daher auch ohne Schwengelpumpe probiert und die epumpe direkt über den Rückschlagventil angeschlossen.


    Da ich jetzt weiß das du wieviel mit der Schwengelpumpe in einer Minute meinst, werde ich das mal morgen testen

Brunnen selber bauen