Oberflächen- oder Grundwasser?

  • Kann ich erkennen oder vermuten, ob ich Oberflächen- oder Grundwasser habe? Ich bin recht stutzig geworden, als ich bereits bei 2,5m Wasser hatte, als ich bis 4,50m ging, stands immer noch ab 2,5m. Am Stand hat sich auch die nächsten 5 Tage nichts geändert. Lt. Google und der Niedersachsenkarte beginnt das Grundwasser bei 3,5m.


    Nun weiss ich nicht genau, obs sich schon um das was ich haben will handelt und ich noch 3m runter muss oder obs nur oberfl.wasser ist?! Vielleicht mal rauspumpen oder was könnte ich tun?

  • Hattest Du bisher auch schon Sand, oder wars nur Lehm oder ähnliches?
    Bei letzterem wäre ich recht sicher, dass es Wasser auf einer undurchlässigen Schicht ist.
    Aber auch Sand kann natürlich z.B. auf einer Tonschicht aufliegen...
    Abpumpen und Nachfluss checken ist sicher nicht verkehrt.


    Gruß Michael

  • Moin tato,


    ja das kann man erkennen:
    Oberflächenwasser sind:
    Flüsse, Seen und Pfützen :wink:
    Also der Kartenserver für uns in Niedersachsen ist schon recht genau. 1m ist da in der Toleranz.
    Es ist Grundwasser, sei froh und Wasser wirst du satt haben, hatte auch mal geschaut.
    gruss
    plunschmeister

Brunnen selber bauen