Bohrbrunnen für Industriebetrieb erstellen

  • Hallo liebe Experten,


    ich schreibe zur Zeit meine Diplomarbeit. Darin geht es um das Thema Brunnenwassernutzung in einem größeren Industriebetrieb.
    Dabei gehe ich eher auf die thermische Nutzung, Wirtschaftlichkeit, Wasseraufbereitung usw. ein.
    Mein Betreuer meinte zu mir, dass ich auch auf den Brunnenausbau bzw. den Brunnenkopfausbau eingehen soll.
    Da ich Versorgungs- und Umwelttechnik studiere, habe ich davon leider keinerlei Ahnung oder Erfahrung.
    Des Weiteren stehe ich sehr unter Zeitdruck.


    Ich bitte daher um Hilfe. Wenn jemand einen Erläuterungsbericht hat, den er mir schicken oder zur Verfügung stellen könnte, wäre ich demjenigen sehr sehr dankbar.
    Es würde natürlich auch eine Erklärung wie man den Brunnen erschließt (etwas ausführlicher) genügen.
    Oder ein hilfreicher Link (oder DIN-Norm; DVGW Arbeitsblatt; etc.), da ich selbst bisher nichts finden konnte.


    Vielen Dank im Voraus


    Mit freundlichem Gruß
    Markus

  • Zu meiner Zeit hat man seine Diplomarbeiten noch vollständig selbst geschrieben.
    Dazu gehörte auch die Quellenrecherche.


    "Oder ein hilfreicher Link (oder DIN-Norm; DVGW Arbeitsblatt; etc.), da ich selbst bisher nichts finden konnte."
    Oh Gott, was ist aus Deutschland geworden.



    Es soll Fachbücher geben, die man über Universitätsbibliotheken ausleihen kann und es gibt sogar eine Fernleihe für nicht vorhandene Fachbücher. Sollte aber bei der Thematik nicht erforderlich sein.


    Gruss
    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Zu meiner Zeit hat man seine Diplomarbeiten noch vollständig selbst geschrieben.


    Ich schätze mal, dass meine Zeit auch in etwa Deine war. Damals gab es noch keine Plagiatserkennungsofware. Deshalb gibt es ja auch so viele Politiker aus unserer Zeit, denen das Abschreiben von damal heute auf die Füße flällt.


    Nein damals war nicht alles besser.


    Und wir waren auch nicht nur in der Bibliothek, sondern haben uns auch umgehört, wer vielleicht einen Tip für gute Literatur hat. Was ist daran falsch?


    Zum Internet gehört nicht nur google, sonderen auch solche Communities wie diese hier. Und die zu nutzen ist nicht verkehrt.

    -------
    Schacht-, Bohr-, Spülbrunnenhybrid
    60 cm Durchmesser, Filter durch Kies in der Sohle
    4,5 m tief, GW bei 3,5 m
    Pumpe: GARDENA 9000 aquasensor
    Anschluss z.Z. nur Gartenschlauch
    -------

Brunnen selber bauen