Rammaufsatz für SDS-Hex 30mm

  • Hallo,


    nachdem mein Bohrbrunnen gescheitert ist:


    http://www.brunnenbau-forum.de…ohrbruch-im-schotter.html


    bin ich nun zum Rammbrunnen gewechselt.


    Mein Abrisshammer hat eine SDS-Hex 30mm Aufnahme. Für andere Hammer (Bosch, Hilti) gibt es eigene Brunnenrammaufsätze, die über das zu rammende Rohr gesteckt werden können. Oder alternativ gibt es auch Stampfplatten. Die sind allerdings extrem teuer, da ich sie nur in Profiqualität gefunden habe.


    Für SDS-Hex habe ich allerdings nichts gefunden. Habt ihr eine Idee?


    Meine Alternative wäre noch eine Art Kappe/Rohr an einem SDS-Hex Meißel zu schweißen, aber ich weiß nicht, ob das bei gehärtetem Stahl (und meinem billigen Elektrodenschweißgerät) wirklich hält.


    Grüße,
    Schotterplunscher (..eigentlich nun Rammer)

    Brunnenrohrbruch bei ca. 5,80 -> Wechsel zum Rammbrunnen 1 1/4"
    GW bei 7m. Filterspitze bei ca. 9,5m. Maximal ca. 1200l/h.
    Pumpe: Einhell BG-GP1140N
    Münchner Schotterebene

  • an so etwas angeschweißtes hätte ich auch gedacht. Wenn du das Material schweißt wird die Härte verschwinden. Zum Rammen sollte es reichen. Ich würde mir da einen alten Rundmeisel besorgen und absägen.
    volki

  • Quote

    Wenn du das Material schweißt wird die Härte verschwinden


    Hallo Volki,
    das ist meist nicht so. Meißel sind fast immer sog. "Lufthärter",
    Legierungen, die bei normaler Abkühlgeschwindigkeit
    an der Luft (ohne Abschrecken) hart werden.
    Trotzdem sollte man nicht allzu ängstlich deswegen sein.
    Versuch macht kluch.
    Hier im Forum hat auch schon mal jemand vorgeschlagen,
    das Schlagstück auf dem Rohr etwas anzubohren und
    einen nicht mehr allzu spitzen Meißel in den Abbruchhammer
    einzusetzen.
    Gruß
    Georg

  • Hallo,


    ein Loch in den Schlagkopf habe ich reingebohrt. Allerdings ist der Meißel sehr dick, sodass man den halben Schlagkopf aufbohren müsste.


    Mein Plan ist nun ein Stück Rohr (ca. 10cm) auf den Schlagkopf zu schweißen. Das soll als Art Führungsschiene für den Meißel dienen. Dann sollte nicht mehr die Gefahr bestehen, dass ein Schlag daneben geht und man mitsamt dem Abrisshammer vom Gerüst fällt.


    Mal schauen ob ich dieses Wochenende dazu komme. Foto folgt dann....

    Brunnenrohrbruch bei ca. 5,80 -> Wechsel zum Rammbrunnen 1 1/4"
    GW bei 7m. Filterspitze bei ca. 9,5m. Maximal ca. 1200l/h.
    Pumpe: Einhell BG-GP1140N
    Münchner Schotterebene

  • Hallo Schotterplunscher
    Wenn du mit deinem Bauvorhaben nicht weiter kommst kannst du mir die Sachen schicken und ich werde dir eine vernünftige Lösung anbieten . Es geht nur über eine MK aufnahme- da die Schweißnaht und die unterschiedlichen Material güten reißen werden. Durch jeden Hammerschlag enstehen Vibrationen an der Schweißnaht auf und sie wird reissen. Alles Erfahrung.
    mfg
    Volker

    gebohrt 12 m, 350 mm durchmesser, 100ter Rohr, Schlitzweite 0,5 mm 4 m, kein Sumpf, verkiest 2 - 2,75 mm,
    Wasserspiegel fällt bei 6000 Liter um 5 mm. Wasserspiegel steht bei 4 Meter.

  • Hallo Volker,


    danke für das Angebot. Ich bin nun endlich dazu gekommen und habe es (fast) komplett geschafft den Rammfilter reinzuschlagen. Wasser steht schon 1m über den Filter und lässt sich gut pumpem aber trotzdem will ich noch 1m runter.


    Ein Foto reiche ich noch nach. Im Prinzip langt wirklich ein ca. 1cm tiefes und breites Loch im Schlagkopf und der Meißel des Abrisshammers (meiner hat 43J) bleibt schön darin. Das hatte ich mir "gefährlicher" vorgestellt.


    Zusätzlich habe ich noch ein Muffe oben dran geschweißt, falls man doch mal abrutscht und man sonst von der Leiter fliegen würde. Der Abrisshammer würde darin aber nicht von selber stehen. Gibt ja hier im Raum Firmen, die den Schlaghammer dann alleine in 6m Höhe arbeiten lassen :rolleyes:

    Brunnenrohrbruch bei ca. 5,80 -> Wechsel zum Rammbrunnen 1 1/4"
    GW bei 7m. Filterspitze bei ca. 9,5m. Maximal ca. 1200l/h.
    Pumpe: Einhell BG-GP1140N
    Münchner Schotterebene

  • Hi Marg,


    ich hab leider selber kein Fotos von den "Selbstrammern". Muss mal einen Kollegen fragen, bei dem die waren.


    Der letzte Meter bei mir steht noch aus. Ich kann meistens nur Samstag, falls nicht gerade Mittagspause ist oder der Kleine schläft oder es schon dunkel ist...... so verzögert sich das immer ;-)

    Brunnenrohrbruch bei ca. 5,80 -> Wechsel zum Rammbrunnen 1 1/4"
    GW bei 7m. Filterspitze bei ca. 9,5m. Maximal ca. 1200l/h.
    Pumpe: Einhell BG-GP1140N
    Münchner Schotterebene

Brunnen selber bauen