Leitung des Rammbrunnen ziehen

  • Hallo,


    bin neu hier und habe gleich mal eine Frage:


    Wir haben uns ein Haus gekauft, welches im Keller einen Rammbrunnen hat. Leider wurde bei einem Test mit der E-Pumpe kein Wasser gefördert. Ebenso hat das spülen mit Druck nichts gebracht.
    Ich würde aufgrund der Position gerne die vorhandene Bohrung nutzen. Ist es möglich das Rohr des Brunnen zu ziehen? Ich habe mal versucht mit einer großen Rohraznge das Rohr zu bewegen- keine Chance!
    Gibt es da Tricks oder Werkzeuge die mir hilfreich sein könnten?


    Danke im Voraus für eure Antworten!


    Gruß
    Timur

    - Rohrstrecke DN125, 16,6m Glattwandrohr (0,6m Sumpf + 3m 0,3 Filter + 13m Rohr)

    - Wasser steht bei ca. 8,5 m

    - Pumpe ist eine 4" Orlando mit 4200 Liter Förderleistung

    • Official Post

    Hallo Timur,
    das schaffst du nur mit einem Flaschenzug oder einem Wagenheber! Wenn der Brunnen nur mit großen Aufwand zu bohren geht solltest du neu bohren und den Rammbrunnen schlagen, Den benötigst du dann sowieso neu. Was dazu kommt ist eben noch der Brunnenbohrer. Das solltest du mit einem 90mm Bohrer auskommen


    ps . alte Rammbrunnen setzen sich ziemlich fest, das ziehen ist mit einer Altbausanierung zu vergleichen :rolleyes:

  • Da das Haus gerade saniert wird, steht auch der Sanierung des Brunnen nichts im weg (außer der Kosten).
    Folgendes sei noch zu erwähnenich kann ca. 3 Meter tief in die Bohrung schauen und sehe wie dann die Brunnen leitung im Sand verschwindet. daher meine Hoffnung die Leitung zu ziehen, an vorhandener Stelle Bohren bis ich Wasser sehe und dann den Brunnen an gleicher Stelle schlagen.

    - Rohrstrecke DN125, 16,6m Glattwandrohr (0,6m Sumpf + 3m 0,3 Filter + 13m Rohr)

    - Wasser steht bei ca. 8,5 m

    - Pumpe ist eine 4" Orlando mit 4200 Liter Förderleistung

  • Hi,


    wollte mal ein kurzes Feedback geben:


    Habe jetzt einen neuen Brunnen gerammt. Wasser kam beim Bohren auf ca. 6,50 Meter.
    Habe dann den Rammfilter mit 9 Meter Rohr, also insg. ca 10 Meter Gesamtlänge eingeschlagen.
    Nun habe ich das Problem das die Wasserausbeute wirklich sehr arm ist. für 10 Liter Wasser brauche ich fast 3 Minuten!
    Was läuft hier Falsch? Hätte ich noch 1 oder 2 Filterverlängerungen nutzen sollen?
    Bin dankbar für jeden Tipp!


    Gruß
    Timur

    - Rohrstrecke DN125, 16,6m Glattwandrohr (0,6m Sumpf + 3m 0,3 Filter + 13m Rohr)

    - Wasser steht bei ca. 8,5 m

    - Pumpe ist eine 4" Orlando mit 4200 Liter Förderleistung

  • Ja, habe ich in rauen Mengen.
    Habe bestimmt 15 Minuten Volldampf aus der Stadleitung gegeben.

    - Rohrstrecke DN125, 16,6m Glattwandrohr (0,6m Sumpf + 3m 0,3 Filter + 13m Rohr)

    - Wasser steht bei ca. 8,5 m

    - Pumpe ist eine 4" Orlando mit 4200 Liter Förderleistung

Brunnen selber bauen