Wie den tiefen Brunnen reinigen?

  • Hallo,


    ich habe ein Häuschen erstanden mit Brunnen in einem Brunnenhaus.
    Die Maße stehen in meiner Signatur.
    Der Wasserstand ist zu gering, um Wasser pumpen zu können, was aber mein Ziel ist.
    Darum muss ich den Brunnen tiefer machen.
    Da der Brunnen in Sandstein ist, wird wohl einiges an Sand unten liegen.
    Da der Wasserstand gering ist, wird vermutlich keine (Schmutzwasser-)Pumpe helfen, seht Ihr das auch so?
    Bleibt mir was anderes übrig, als hinunter zu steigen und den Sand aus zu schippen und hoch zu ziehen?
    Bei der Brunnentiefe ist vermutlich mit Sauerstoffmangel zu rechnen, seht Ihr das auch so?
    Wenn ja, welche Möglichkeiten habe ich nicht zu ersticken?
    (Ich dachte an einen Kompressor, der Luft herunter pumpt oder eine Taucherausrüstung / Pressluftflaschen.)


    Gibt es Dinge, die ich wissen und beachten sollte bei diesen Projekt?
    Herzliche Grüße,
    Frank

    Brunnen in Sandstein
    Durchmesser ca. 2,50m
    Tiefe 22,00m
    Wasserspiegel 21,85 cm
    Wasserstand 0,15 m
    Keine Zufahrt mit Fahrzeug möglich

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von frankthegerman ()

  • Puh, klingt nach einem größeren Projekt.
    Schmutzwasserpumpe kannst du vergessen, die Fördern nicht so hoch.
    Wenn du da runtersteigst, musst du zuverlässig für frischluft sorgen.
    (20m Industriestaubsaugerschlauch runterlegen?) ... sind nur so Gedanken...


    Pass auf dass das nicht dein Grab wird! Geht schneller als man denkt!

  • Ist es besser frische Luft runter zu pumpen oder die olle Luft von unten hoch zu pumpen?
    Wenn ich frische Luft runter pumpe, so kann ich mir vorstellen, dass diese statt sich zu vermischen an der sauerstoffarmen Luft vorbei nach oben steigt und mir unten im Brunnen nix hilft?!
    Gibt es dafür übliche Handlungsweisen?

    Brunnen in Sandstein
    Durchmesser ca. 2,50m
    Tiefe 22,00m
    Wasserspiegel 21,85 cm
    Wasserstand 0,15 m
    Keine Zufahrt mit Fahrzeug möglich

  • ein Absaugebläse mit 150er Schlauch oben am Brunnen aufstellen und die Luft runterpumpen.


    Ich habe gestern eine Reportage aus 3 Welt Land gesehen. Die haben nach Bodenschätzen gesucht. Zur Belüftung haben die einen Folienschlauchbeutel runtergelassen. mir ist bald schlecht geworden unter was für Ümständen und Platzverhältnissen diese Menschen arbeiten kann man sich nicht vorstellen.
    Frag doch mal einen Bergbauarbeiter.


    marg

  • Danke Marg.
    Bergbauarbeiter trifft man eher selten. ;)
    Der Einzige, den ich bisher getroffen hatte, arbeitete im Tagebau.
    Ich konsultiere am Besten mal einen Brunnenbauer.


    Grüße,
    Frank

    Brunnen in Sandstein
    Durchmesser ca. 2,50m
    Tiefe 22,00m
    Wasserspiegel 21,85 cm
    Wasserstand 0,15 m
    Keine Zufahrt mit Fahrzeug möglich

  • Habe den Brunnen gereinigt.
    Habe mit zwei Kletterfreunden einen Flaschenzug installiert. Daran haben sie mich hinunter gelassen und wieder hinauf gezogen. Und dies war meine Versicherung im Falle von Ohnmacht (CO² oder anderes Gas). Aber durch die Breite des Brunnens (ca. 2 m) ist dieser bewettert (Ausdruck für "es gibt Luftaustausch, Höhlenforschersprache).
    Ist also alles gut gegangen und ich konnte die Wasserhöhe erheblich vertiefen.
    Frank

    Brunnen in Sandstein
    Durchmesser ca. 2,50m
    Tiefe 22,00m
    Wasserspiegel 21,85 cm
    Wasserstand 0,15 m
    Keine Zufahrt mit Fahrzeug möglich

Brunnen selber bauen