Zisterne Gartengrundstück: Tauchpumpe & Handschwengelpumpe parallel möglich?

  • Hallo zusammen,


    bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet, aber hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.


    Ich bin neuer Besitzer eines abgelegenen Gartengrundstücks, auf das einer der Vorbesitzer vor Jahrzehnten praktischerweise eine Zisterne für Regenwasser eingebaut hat. Die Dimensionen der Zisterne kenne ich nicht, aber bisher war sie trotz häufigen Gießens nie leer :-)


    Jedenfalls kann man das Wasser mit einer alten Handschwengelpumpe herausbefördern. Funktioniert gut, aber ist halt bei einem großen Gemüsebeet, Beerensträuchern etc. recht anstrengend.


    Da ich seit neuestem auch einen Stromgenerator habe, spiele ich mit dem Gedanken, eine Tauch(druck)pumpe einzubauen.


    1. Geht das zusätzlich zur vorhandenen Handschwengelpumpe? Weil schön aussehen tut sie ja...

    2. Falls ja: Wo grabe ich am besten ein Loch, um die Tauch(druck)pumpe einzulassen? Gibts da irgendwo Anleitungen?

    3. Was ist sonst zu beachten?


    Freue mich auf Euer Feedback!


    Danke und Grüße :)


    Moritz

  • 1. Geht das zusätzlich zur vorhandenen Handschwengelpumpe? Weil schön aussehen tut sie ja...

    Grundsätzlich ja.

    2. Falls ja: Wo grabe ich am besten ein Loch, um die Tauch(druck)pumpe einzulassen? Gibts da irgendwo Anleitungen?

    Da wo Platz ist und Du Zugang zur Zisterne hast. Wo das ist, musst Du selbst wissen. Ich weiss nicht, was Du da unter einer Anleitun verstehst.

    3. Was ist sonst zu beachten?

    Dass der Generator leistungsstark genug ist, um den Anlaufstrom der Pumpe zu schaffen.

    Gruss

    kg49

Brunnen selber bauen