Membranpumpe "nagelt"

  • Hallo Brunnenfreunde!



    Zum Freipumpen und für andere Schandtaten habe ich mir eine billige kleine Membranpumpe aus der Bucht geholt, wie sie dort unter unterschiedlichen Markennamen zu Hauf angeboten wird. (Alu-Gehäuse, Wassereinlass oben)


    Die Pumpe funktioniert soweit und hat auch eine ganz passable Pumpleistung. (blasenfrei) Dass eine Membranpumpe gehörig im 50Hz-Bereich brummt, ist mir klar und das habe ich auch so erwartet. Jedoch ist ein zweites, helleres Geräusch zu hören, das sich anhört, als würde die Pumpe die ganze Zeit trocken laufen, als ob Kunststoffteile vibrieren und dadurch aneinander schlagen - so eine Art "nageln". Stecke ich die Pumpe ~1m tief ins Regenfass mit klarem Wasser, so pumpt sie die ersten 2-3 Sekunden leiser (nur das erwartete Brummen ist zu hören) - danach pumpt sie zwar unvermindert weiter, aber das beschriebene hellere Geräusch kommt dazu. Auch wenn man am Auslass drosselt oder ganz zu macht, ändert sich das Pumpgeräusch nicht. Zerlegt hatte ich die Pumpe auch schonmal - dabei jedoch nichts auffälliges gesehen, und das Geräusch ist unverändert.


    Ist das helle nageln normal?