Bohrbrunnen bei grundwasser -4m sinnvoll?

  • moin moin,

    Ich bin neu hier und versuche mich gerade mit dem thema brunnenbau besser vertraut zu machen. Zur Zeit ist auf meinem Grundstück ein Rammbrunnen verbaut, der mir aber zu wenig Wasser fördert.

    Es ist in naher Zukunft ein Umbau am Haus und Grundstück geplant, nachdem das Brunnenrohr eh im Weg stehen würde. Nun meine frage wie wäre der Aufbau eines bohrbrunnens mit Wasserautomat bzw. Hauswasserwerk bei so geringer Tiefe?

    Macht es sinn ?

    Mfg Jan

  • Macht es sinn ?

    ???

    Ich verstehe die Frage nicht. Ein Bohrbrunnen ist in fast allen Fällen besser als ein Rammbrunnen, der ja bauartbedingt mit nicht mehr als 600 - 800 L/h belastet werden soll.

    Das ist unabhängig von der Tiefe des Bohrbrunnens, der Deinem Fall ja auch so ca. 10m tief werden müsste. Abhängig von der Bodenbeschaffenheit.

    Gruss

    kg49

  • Hallo Jan,


    also ich hatte so ein ähnliches Topic.


    Leider weiß ich nicht wie Tief du schon unten bist mit den Rammbrunnen.


    Da hier maximal nur 8 Meter von einer Pumpe gefördert werden.


    Dieses Problem hast du nicht bei einen Bohrbrunnen.


    Ist einer der großen Vorteile wenn der Grundwasser Spiegel mal sinkt.

Brunnen selber bauen