Auswahl Tiefbrunnenpumpe für neu gebohrten Brunnen

  • Hallo,


    bei mir wurde vor zwei Wochen ein Brunnen mit einer Tiefe von 26m gebohrt. Gedacht ist das Wasser für unsere WCs, die Gartenbewässerung und zum Füllen eines Wassertanks für Agrartätigkeiten. Der Pumpentest der Brunnenfirma hat ca. 4m3/h ergeben.


    Unser Installateur meint, dass das Grundfos SQE5-70 Konstantdruckpaket am besten geeignet wäre. Nur sind hier viele der Meinung, dass ein Drehstrommotor wahrscheinlich eine längere Lebensdauer haben wird. Die Grundfos Schnellauslegung würde auch z.B. diese hier auswerfen: SP 5A-6.


    Ist es trotzdem empfehlenswert das Konstantdruckpaket wegen der Gartenbewässerung zu wählen?
    Gibt es hier noch alternative Empfehlungen für die max. 4m3/h aus 26m?


    danke

  • Hallo,


    nach dem Einlesen hier, bin ich hoffentlich etwas schlauer geworden.


    Für die Brunnenpumpe hätte ich einen Betriebspunkt von 3m3/h und ca. 60m Förderhöhe. die 60m Förderhöhe ergeben sich aus den 20,5m Tiefe bei 4m3/h Wasserentnahme (Pumpentest nachdem Bohren), ca. 1bar Druckverlust der Leitungen und 3bar bei den Regnern. Hab ich hier richtig gedacht?


    Ich hätte mir folgende drei Pumpen angesehen:


    Grundfos SP 3A-15


    ZDS HTF3.19: Die hätte 75,1m Förderhöhe bei 3m3/h und ca. 4,5bar bei den Regnern. Wenn ich aber z.B. nur 1m3/h per Wasserschlauch entnehme, hätte ich ca. 7bar. Wäre noch ok, oder?


    Orlando ST1316 10,6bar, 4200l mit Edelstahllaufrädern: Würde ich auf 3,7bar kommen. Hat aber weniger Starts pro Stunde und geringere Sandverträglichkeit.


    Das ganze würde ich mit einem 150l Membranausdehnungsgefäss kombinieren. Kan jemand eine Empfehlung für eine der Pumpen abgeben?

  • geringere Sandverträglichkeit.

    Na ich will doch hoffen, dass der Brunnen sandfrei ist. Ein ordentlicher Brunnen mit abgestimmten Filter fördert keinen Sand!

    Hab ich hier richtig gedacht?

    Wenn der Druckverlust der Leitungen richtig berechnet wurde und die Druckangabe beim Regner stimmt, ist die Rechnung o.k.

    Schau Dir mal die Orlando ST 2512 an, die dürfte besser geeignet sein, weil sie nicht so einen starken Druckanstieg bei geringer Wasserentnahme hat: Du brauchst einePumpe mit relativ flacher Kennlinie.

    Gruss

    kg49

Brunnen selber bauen