Pumpensteuerung / Trockenlaufschutz

  • Guten Abend,


    Bin gerade ein wenig überfordert und könnte eure Hilfe gebrauchen,


    Vorgeschichte kurz erklärt:


    Bei meinen Eltern stand die Wasserprüfung an --> Coli Bakterien gefunden

    Brunnenbauer angerufen ---> Kies soll raus Chlor rein

    Chlor über Nacht drin lassen und dann Brunnen über die Wasserpumpe leer pumpen lassen ---> Problem laut Brunnenbauer kein Trockenlaufschutz der Pumpe vorhanden, gefahr das die Pumpe hops geht.


    So kurze Daten zu dem Brunnen,


    Ca 13m flach und nen Meter Durchmesser darin hängt eine Grundfos-Unterwasserpumpe, 3x400V Typ SP 3A-15, bei einem Wasserpegel welcher zwischen nem guten Meter und Zwei Meter schwankt je nach Trockenheit.


    So jetzt zu meiner bescheidenen Frage:


    Bei der Spühlaktion soll vermieden werden das die Pumpe trocken läuft, heisst ich soll jetzt innerhalb von wenigen Tagen einen Trockenlaufschutz realisieren. Soll natürlich auch nicht die Welt kosten, obwohl der Preis sich auch verhandeln lässt.


    Ne Sonde in den Brunnen hängen (mit welcher Spannung werden die betrieben konnte ich nicht auf die schnelle rausfinden), daran ein Relais welches mir eine Steuerspannung von 230V schaltet und dann ein 3 poliges Schütz welches den Strom zur Pumpe unterbricht wenn der Wasserstand zuweit abgesunken ist?


    Die meisten Sonden haben nur ein Kabel als Anschluss, wie wird da der Stromfluss sichergestellt, benötige ich da dann zwei Sonden eine die Strom liefert und eine zweite welche dann den Stromkreis schließt?


    Schwimmschalter und Schütz?


    Sonden und eine SPS?


    Oder eine fertig gekaufte Steuerung welche über die Stromaufnahme sowas feststellt? (funktioniert das gut genug?)


    Bin sogar über eine fertige Steuerung gestoßen welche angeblich sogar den Luftmangel im Wasserkessel melden könnte (funktioniert das?)


    Normal steh ich nicht so auf dem Schlauch aber da hat mich mein Vater ein wenig überrumpelt und ich bin mit dem Thema zu wenig vertraut zudem sollte ich das Zeitnah realisiert haben :(


    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe


    P.S: Wenn es das Falsche Unterforum ist würde ich einen Mod bitten das in das richtige Unterforum zu verschieben


    mfg Basde

  • *sry das ich mich jetzt erst wieder melde,


    Aber Danke für den Hinweis, hab jetzt den Wasserpegelschalter WPS 5000 von H-Tronic "Missbraucht", daran ein Schütz und eine Sicherheitszeit von 45 min damit die Pumpe nicht immer anläuft und abschaltet.


    Funktioniert soweit so gut, aber ihr wisst ja wenn man Blut geleckt hat :D


    Habt ihr Links oder Infos zu Pegelstandmessung, Unterwasserbeleuchtung, Lebensmittelechten Leitern, Filter und Desinfektionsanlagen.


    Leider spuckt Goggle bei meinen Suchbegriffen das falsche aus

Brunnen selber bauen