Wasserschläge nach Tausch der Pumpe

  • Hallo in die Runde.

    Ich hatte bisher die Tiefenbrunnenpumpe Wilo TWU 5 SE verbaut, gesteuert durch die WILO Fluidcontrol.

    Nach defekt der Pumpe wurde dann irgendwann eine Berlan BTBP 100 -4.1.1 eingebaut.


    Seit dem habe ich das Problem mit Wasserschlägen. Anfänglich baut sich der Restdruck in der Steigleitung ab, dann kommt einige Zeit kein Wasser und danach gehen die "Schläge" los, bis sich irgendwann der normale Druck aufgebaut hat.

    Der Einbau einer Rückschlagklappe über der Pumpe, brachte keine Besserung.


    Hat hier jemand einen Verdacht, woran es liegen könnte?


    Danke vorab, Chris

  • Ich gehe davon aus, dass die neue Pumpe ebenfalls mit der Wilo Fluidcontrol gesteuert wird. Aus deren Bedienungsanleitung:

    "Im Gerät ist ein kleiner Vorratsraum mit Wasser, der über eine federgespannte
    Membran veränderlich ist. Bei Druckänderungen im System bewegt sich die
    Membran und verhindert dadurch Druckstöße bei den Schaltvorgängen."

    Diese Funktion würde ich zuerst mal überprüfen.

    Gruss

    kg49


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.

Brunnen selber bauen