20m Tiefbrunnen selber bauen ? 10m sind schon gespült...

  • Moin,


    da Spül Versuche leider nur Mergel bzw. Lehm und Tonigen Sand ans Tageslicht befördert haben, Plane ich nun einen 20m Tiefbrunnen.


    Ausgang ist ein ca.10m Spülloch. Es stehen aktuell 3m Lehmpampe im loch


    Es ist wohl außer Tonsand und Lehm noch mit Geschiebemergel zu rechen.


    Der erste Grundwasserspeicher liegt laut "UntererWasserBehörde" in 10m tiefe.


    Laut geologischemlandesamt https://lagb.sachsen-anhalt.de/geologie/

    Habe ich es mit, Quartäre Sande und Kiese unter Geschiebemergel, lokal mit Decksanden, meist unterlager von tertiären Schichten, zu tun


    Wie würdet Ihr nun weiter machen ?

  • Es ist wohl außer Tonsand und Lehm noch mit Geschiebemergel zu rechen.

    Kein guter Grund für einen Brunnenbau.

    Der erste Grundwasserspeicher liegt laut "UntererWasserBehörde" in 10m tiefe.

    Der Beginn des Grundwassers bedeutet nicht, dass man auch nennenswert Wasser fördern kann.

    Ohne eine Quarzsandschicht oder besser sogar Kiesschicht sehe ich kaum Chancen für den erfogreichen Bohrbrunnenbau.

    Gibt es in der Nachbarschaft Brunnen oder eine offizielle Grundwassermessstelle?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Ja es gibt Schacht-, Spül- und Bohrbrunnen in der Nachbarschaft.


    Die Schachtbrunnen sind max. 16m und min. 12m tief. (50-100j.alt)

    Der Spülbrunnen vom Nachbarn 7m. ( 12J. alt, Brunnenbauer ist tot)

    Die Bohrbrunnen sind alle auf 20m, Wasser steht bei 10m ( 1J. alt 4stk alle vom gleichen Brunnenbauer)


    Die Angebote die ich von Brunnenbauern habe sind mir zu teuer und außerdem alle fast identisch vom Material, Preis und Tiefe, alle 20m und runde 3500€ + MwSt

    Außerdem wollen die nur in Verbindung mit Pumpen, Druckbehälter etc. liefern. Ist das üblich ?

  • Ist das üblich ?

    Das wird halt gern gemacht, um den Gewinn zu maximieren.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Schon klar ;-) aber .... das Material gefällt mir nicht.. Wenns Grundvoss wäre bei dem Preis aber nöö... Ost und Fernost...


    Was taugen diese "100€" Modelle aus Tschechien und China ?

  • Was taugen diese "100€" Modelle aus Tschechien

    Kenne ich gar nicht, aus China schon, aber aus tschechischer Produktion?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Aber nochmal die Frage. Was taugen die günstigen Pumpen ?

    Ich habe noch keine getestet.

    Ich empfehle immer vor dem Kauf günstiger Pumpen auf Amazon die Bewertungen (mit Vorsicht) zu lesen. Wenn eine Pumpe seit Jahren im Angebot ist, spricht einiges dafür, dass die Reklamationsrate relativ gering ist.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • So Pumpe ist wohl geklärt...


    Aber wie würdet Ihr das 10m Loch auf 20m bringen ?


    Als Spielzeug hätte ich:

    einen Gabelstapler mit 4m Mast

    6m Dreibock

    150mm Erdbohrer

    6Bar/700l/min Pumpe Spüllanze mit 25m PE-Rohr

    Metallwerkstatt mit Schweißgerät etc. und genug Bastelmaterial

  • Ausgang ist ein ca.10m Spülloch.

    Welchen Durchmesser hat das Loch?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Die Bohrbrunnen sind alle auf 20m, Wasser steht bei 10m ( 1J. alt 4stk alle vom gleichen Brunnenbauer)

    Es wäre mehr als nützlich, wenn Du einiges über diese Brunnen in Erfahrung bringen könntest.

    Aufbau der Filterrohre, Durchmesser,Länge und Schlitzgrösse

    Filterkiesschüttung? Wenn ja, welche Korngrösse

    Bodenmaterial in 20m Tiefe.


    Ist alles unbekannt, muss man vom worst case ausgehen und dann wirds (vielleicht überflüssigerweise) mühsam und kostspielig.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Die sind angäblich alle mit 2m 0,3mm Filter ... Aber das kommt mir komisch vor.


    Hat leider keiner mit Ahnung bei zu geschaut. Der "freundliche" Herr hat mir auch ein Angebot gemacht wo leider wenig Details raus zu erkennen sind.


    Zitat :


    20m Brunnenrohr mit 2m Filter 800€


    p.s gehen wir mal vom Schlimmsten aus und erwarten das Beste...

Brunnen selber bauen