Welche Spülpumpe für 30m Tiefe?

  • Hallo,

    ich möchte bei mir im Garten einen Brunnen bohren mit dem Spühlbohrverfahren. Das Bohrgerät habe ich bereits, alles wartet also nur auf die richtige Pumpe. Laut Aussage meines Nachbarn befindet sich das Grundwasser bei uns auf etwa 30m. Ich hatte im Internet schon eine Benzin-Schmutzwasser-Pumpe gefunden, bin mir aber nicht sicher ob die Leistung ausreicht.

    Laut Angaben: 38,000 l/h

    Förderhöhe: 32m

    8 Bar

    Was sagt ihr dazu? Reicht das?:/

    Außerdem habe ich mich gefragt ob man nicht auch einfach eine Tiefbrunnenpumpe verwenden kann, die man dann auch später als Förderpumpe für den Brunnen nutzen kann?

    Danke für jede Antwort...

  • Förderhöhe: 32m

    8 Bar

    Wenn das Maximalwerte sind, ist das ein Widerspruch.


    ob man nicht auch einfach eine Tiefbrunnenpumpe verwenden kann

    Nein

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Wenn das Wasser bei 30m anfängt, musst du ja noch viel tiefer bohren.


    Da brauchst du eine richtige Männerpumpe und kein Spielzeug.


    Honda wt x 40 aufwärts.......


    Dein Bohrgerät würde mich noch interessieren. Hast du Fotos ?

    Standort: 29693 Aller Leine Tal
    Erstellter Brunnen: Borhrbrunnen, 150`er Arbeitsrohr, 125`er Brunnenrohr
    Bekannter Grundwasserstand: ca. 4,5 Meter
    Bodenverhältnisse: weicher Heidesand "Mollersand" ab 5 Meter feiner Kies
    Brunnentiefe: 10 Meter (1m Sumpfrohr, 2m Filter, 7m Brunnenrohr)

Brunnen selber bauen