Rammbrunnen-Thema verlegt aus "Anfängerfragen"

  • Ich hab jetzt vorbereitet einen 3/4 " Ansaugschlauch und einen 1/2 " Ausgangsschlauch.

    Jetzt düse ich nochmal in den Baumarkt wegen einem zwischensteckbarem Wasserzähler.

    Da wirds wohl wieder haken....

    Danke einstweilen für die wiederum beste Hilfe.

    Gruss

    Hartmut

  • Ich hab jetzt vorbereitet einen 3/4 " Ansaugschlauch und einen 1/2 " Ausgangsschlauch.

    ? ? ?

    Der Ansaugschlauch muss mindestens so gross sein wie der Anschluss an der Pumpe und darf nicht(!) gedrosselt werden. Der Ausgang der Pumpe kann beliebig gedrosselt werden.

    Jetzt düse ich nochmal in den Baumarkt wegen einem zwischensteckbarem Wasserzähler.

    Die gibts für ein Spottgeld bei eBay. Für den Anfang kann man auch mit einem 20L Eimer messen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Ok, ich hab auch einen 1"- Ansaugschlauch schon parat,

    aber ich dachte wieder besonders schlau zu sein und gleich mit mit einem niedrigeren

    Querschnitt anzusaugen.

    Was wäre ich ohne die Fachleute !


    ??? Die Wasseruhr in den Ansaugschlauch oder in den Ausgangsschlauch ???

    Ich vermute mal.....in den Ansaugschlauch.....?


    Ich geh wieder raus und bau den Ansaugschlauch um....


    Gruss

    Hartmut

  • Ich vermute mal.....in den Ansaugschlauch.....?

    In den Ansaugschlauch kommt höchstens ein Rückflussventil, evtl. ein Filter, sonst nichts.

    Wasseruhren, Druckmesser, Ventile etc. gehören auf die Druckseite.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • INFO


    Re: Gartenpumpe BG-GP 1140

    Sehr geehrter Herr Schendel,


    leider hat das von Ihnen angefragte Gerät keinen Anlaufkondensator.


    Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.


    Mit freundlichen Grüssen / Kind Regards

    Einhell-Service

    i. A. Salome Wagner

    - Customer Care -



    Strom-Reduzierung müßte also mit meinem Leistungsreduzierer möglich sein.


    Freundliche Grüße

    Hartmut

  • Dann frag mal an, ob die Pumpe über einen Betriebskondensator verfügt. Verweise dabei auf Pos. 34 der Explosionszeichnung.

    Anlauf- und Betriebskondensatoren sind zwar streng genommen zwei unterschiedliche Kondensatoren, aber bei kleinen Motoren ist die Anlauf- und Betriebsfunktion in einem Kondensator vereint.

    Frage den Hersteller des Leistungsreduzierers, ob sich die Aussage auch auf Betriebskondensatoren bezieht.

    Beide Begriffe werden häufig vermengt.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Ok ich kümmere mich darum.

    Vom Verkäufer des Leistunsreduzierers erwarte ich keine tollen Auskünfte, da der sicher keine

    Ahnung hat, ist vermutlich nur ein Händler.

    Von Einhell wird sicher eine vernünftige Antwort kommen.

    Danke für deine Hinweise.


    Gruss

    Hartmut

  • INFO

    ".....vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Unsere Gartenpumpen sind nicht dafür geeignet einen Leistungsregler zu verwenden."


    Mit freundlichen Grüßen

    Einhell-Service

    i. A. Andreas Kerscher

    - Technical Support -



    Ich habe mir mittlerweile eine nur 600 W starke Pumpe besorgt

    ( 1 " Ansaug + 1/2" Ausgang )

    Funktioniert einwandfrei !

    Das mit der Durchfluss-Messung muß ich erst noch machen.


    Einstweilen wieder herzlichen Dank für die Hilfe !


    Freundliche Grüße

    Hartmut

Brunnen selber bauen