Premium Hauswasserautomat 6000/5 inox LCD zeigt weder Fördermenge noch Druck an und geht auf ERROR10

  • Hallo


    Ich habe heute einen Brunnen spülen lassen.


    Dann habe ich eine neue Premium Hauswasserautomat 6000/5 inox LCD zum ersten Mal in Betrieb genommen.


    Das Ansaugen hat auch problemlos funktioniert.

    Die Pumpe schaltet ohne Verbraucher ab und läuft nicht wieder an, Druck wird also gehalten.


    Wenn ich jetzt im Automatik Betrieb Verbraucher aktiviere, geht die Pumpe an.

    Nach ein paar mal Anlaufen geht die Pumpe aber auf Fehler ERROR10.


    Was mir aufgefallen ist, ist folgendes:

    Wenn die Pumpe Wasser fördert, wird weder ein Druck, noch eine Fördermenge angezeigt!

    Kann das der Grund sein?


    Was kann ich jetzt machen?


    MfG


    Karsten Jung

  • Zuerst mal die Pumpe an einem Gefäss testen. Regenfass, Mülltonne o.ä. um zu prüfen, ob es an der Pumpe bzw. ihren Anschlüssen oder am Brunnen liegt.

    Wurde der Brunnen nach Erstellung vom Brunnenbauer getestet? Wenn ja, in welcher Höhe wurde dann die max. Fördermenge festgestellt?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Hallo,


    Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte.


    Mach mal zwei, drei Bilder von der Pumpe und den Anschlüssen und stelle sie ein. Daran kann man sehr oft erkennen wo der Fehler liegt......

    Standort: 29693 Aller Leine Tal
    Erstellter Brunnen: Borhrbrunnen, 150`er Arbeitsrohr, 125`er Brunnenrohr
    Bekannter Grundwasserstand: ca. 4,5 Meter
    Bodenverhältnisse: weicher Heidesand "Mollersand" ab 5 Meter feiner Kies
    Brunnentiefe: 10 Meter (1m Sumpfrohr, 2m Filter, 7m Brunnenrohr)

Brunnen selber bauen