Brunnenrohr zum kürzen abschrauben oder lieber im Schacht sägen / flexen

  • Hallo,

    wir haben im Garten einen 4 Zoll Bohrbrunnen. Nun habe ich einen ca. 1m tiefen Schacht (600er) als Brunnenstube eingebaut. Damit ist der letzte Meter des Brunenrohres einschließlich der unteren Verbindung komplett frei. Ich möchte diesen letzen Meter nun ein Stück über der unteren Muffe absägen oder abflexen. Das ginge natürlich besser, wenn dazu dieses Meterstück abgeschraubt würde. So per Hand tut sich aber erstmal nichts am Gewinde. Man könnte aber sicher oben zwei gegenüberliegende Löcher durchs Rohr bohren und dann einen Stab durchstecken um mehr Kraft ausüben zu können.
    Ist es überhaupt ratsam, das Rohr dafür abzuschrauben bzw. bekäme ich den benötigten kurzen Stummel dann auch wieder angeschraubt ? Beim Sägen oder Flexen im Schacht wird der Schnitt sicherlich nicht so gerade, wie bei ausgebautem Rohr.

    Die Rohre wurden vom Brunnenbauer beim Bohren bzw. Brunnenerstellen maschinell verschraubt.


    Grüße

    Jenser

  • maschinell verschraubt.

    Mit welcher Maschine?



    Ist es überhaupt ratsam, das Rohr dafür abzuschrauben bzw. bekäme ich den benötigten kurzen Stummel dann auch wieder angeschraubt ?

    Warum sollte sich das kurze Rohrstück nicht in die Muffe einschrauben lassen?


    Beim Sägen oder Flexen im Schacht wird der Schnitt sicherlich nicht so gerade, wie bei ausgebautem Rohr.

    Ich würde einen Zentimeter über dem Sollmass anzeichnen, mit einer dünnen Scheibe flexen (Temperatur beachten) und danach den Rest abfeilen oder schleifen.

    Andererseits, da ja der Brunnenkopf darüber gestülpt wird, sieht man das sowieso nicht mehr.

    Achtung: Vor Arbeitsbeginn das Rohr innen mit einem feuchten Lumpen o.ä. verschliessen, damit kein Staub oder Krümel in das Bohrloch fallen.

    Oder nicht flexen, sondern mit einem glühenden Draht durchschmelzen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Mit maschinell meinte ich das Bohrgerät.
    Mit dem Verschließen beim Sägen wird schwierig, weil ja der größte Teil des 1 Meter Rohres abgesägt werden müsste. Könnte das dann höchstens in Etappen machen. Dann wohl doch lieber rausschrauben.

  • Mit dem Verschließen beim Sägen wird schwierig

    Wieso denn das? Textilballen an einem Seil befestigen und von oben 1m in das Brunnenrohr hineinstossen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen