Genehmigung?

  • Hallo!


    Wir wollen eigentlich nur einen einfachen Rohrbrunnen bohren, wahrscheinlich mit einem geliehenen Bohrgerät.


    Ich habe das bei der Kreisverwaltung eingereicht. Die schreiben mit nun, dass "vor Niederbringung des Brunnens ein Nachweis der Qualifizierung des Bohrunternehmens zu erbringen" ist.


    Heisst das, man darf überhaupt nicht selbst einen Brunnen bohren?


    Ich frage mich gerade, was ich da angerichtet habe... Ich bin von einer einfachen Anzeigepflicht ausgegangen und habe nun seitenweise Unterlagen abzuliefern, mit Schemazeichnungen etc..


    Falls mir hier jemand helfen kann, Danke!

  • einen einfachen Rohrbrunnen bohren,

    Den Begriff gibt es nicht.

    Schlagbrunnen

    Spülbrunnen

    Bohrbrunnen in Trockenbohrverfahren

    All diese Brunnen besitzen Rohre.

    Was wollt ihr denn errichten?

    Per Hand oder maschinell bohren?

    Welche Brunnentiefe ist geplant?

    Hast Du alle diese Informationen der Unteren Wasserbehörde zukommen lassen bei der Bohranzeige?

    Wasserschutzgebiet?

    Ach ja, von welchem Standort sprechen wir?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen