Problem mit neuer Pumpe

  • Hallo Zusammen,


    ich verzweifle gerade mit meinem neu gespülten Brunnen und der neuen Pumpe.

    Grundsätzlich ist es so, das wenn ich die Pumpe mit Wasser befülle, die Pumpe funktioniert und auch ordentlich Wasser pumpt. Wenn ich aber eine Zeit warte und die Pumpe dann wieder starte, kommt einfach kein Wasser. Es hilft dann nur, die Pumpe wieder zu befüllen und dann läuft wieder alles. Kann aber nicht die Lösung sein. Was ist nicht verstehe, eigentlich sollte doch das RV das zurückfließen des Wassers aus der Pumpe verhindern oder? Kann es auch damit zusammenhängen wann die Magentventile geöffnet und geschlossen werden. Damit meine ich, muss erst die Pumpe beim einschalten Druck aufbauen und erst dann sollten die Ventile geöffnet werden. Oder können erst die Ventile auf und dann die Pumpe an.

    Wie ist es beim Ausschalten, Pumpe aus dann Ventile zu oder umgekehrt. Oder ist das alles egal und ich habe definitiv eine Leckstelle in der Saugseite? Oder wird Wasser aus der Druckseite beim Ausschalten der Pumpe durch meine Regner aus der Pumpe gesaugt?




    Folgender Aufbau:

    1 1/4" PE Rohr kommt aus dem Brunnen

    Übergang von PE auf Messing Verschraubung inkl. Stützhülse

    Von Messing Verschraubung geht ein Panzerschlauch (Unterdruck geeignet) auf eine Reduzierung 1 1/4" auf 1"

    Reduzierung geht auf einen Filter

    Filter geht auf Rückschlagventil (Messing) ist korrekt eingebaut

    RV geht auf Pumpe DAB Jet 132

    Abgedichtet ist alles mit Loctite 55


    Druckseite geht über ein Panzerschlauch 1" auf ein 1" PE Rohr.

    Dies Verteilt sich über mehrere Magnetventile auf Hunter Sprenger die einen Reitplatz bewässern.



    Hoffe ihr könne mir helfen!

  • und ich habe definitiv eine Leckstelle in der Saugseite?

    Höchstwahrscheinlich ja.

    Wo sitzt das RV?

    Mach mal Fotos von der Pumpe bis zum Brunnenanschluss.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Foto ist im Anhang.

    Man sollte dazu schreiben, dass sich dies auf das Anfangsposting bezieht.


    Der Anschluss an das PE Brunnenrohr (Messing-Fitting?) ist nicht eindeutig erkennbar.

    Kann es auch damit zusammenhängen wann die Magentventile geöffnet und geschlossen werden.

    Normalerweise wird der Ausgang der Pumpe (Ausgänge) geschlossen, der Druck steigt an und der Druckschalter schaltet die Pumpe aus. Innerhalb der Pumpe bleibt dieser Druck dann erhalten.

    Bei Öffnen des Ausgangs fällt der Druck ab, die Pumpe schaltet sofort ein.


    Ohne Druckschalter:

    Ausgang schliessen, Pumpe ausschalten.

    Pumpe einschalten, Ausgang öffnen.

    Das alles recht zügig.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • teste doch mal Dein RV

    habe ich neulich bei mir gemacht

    RV ausbauen und ein Stück Rohr ran und mit Wasser füllen - drucklos

    mein RV hatte schon nach etwa 10 cm Wasser durch den Duck des Wassers nicht mehr richtig geschlossen und das Wasser lief raus :(

  • So kurze Rückmeldung. Wollte vor ein paar Tagen eigentlich alles auseinanderschrauben, neu abdichten und das RV testen. Allerdings lief alles, obwohl die Pumpe vorher 24h nicht lief. Die nächsten Tagen auch alles in Ordnung. Kein Plan warum es jetzt läuft. Ich werde beobachten und mich ggf. noch mal melden.


    Danke für eure Hilfe

  • So da bin ich wieder, wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es funktioniert hätte.

    Ein paar Tage hintereinander lief es, dann das selbe wie Beschrieben.

    Werde jetzt wohl doch alles auseinanderschrauben, alles neu abdichten und das RV kontrollieren.

  • Werde jetzt wohl doch alles auseinanderschrauben,

    Das wäre sehr unüberlegt, denn Undichtigkeiten werden nicht von alleine dicht und dann wieder undicht.

    Falls Dein RV nicht federgesteuert ist, solltest Du das RV gegen ein Schrägsitz RV austauschen. Diese Modelle sind sowieso besser, da sie leicht geöffnet und gereinigt werden können.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Wenn es wirklich dieses Rv ist (es gibt sie auch mit Nylonteller) ist es unwahrscheinlich das es daran liegt. Das ist mein Standard Rv und sehr zuverlässig.

    Nochmal: setze das Rv direkt an das Pe- Rohr und danach den Flexschlauch und Filter.

  • Wenn es wirklich dieses Rv ist (es gibt sie auch mit Nylonteller) ist es unwahrscheinlich das es daran liegt. Das ist mein Standard Rv und sehr zuverlässig.

    Nochmal: setze das Rv direkt an das Pe- Rohr und danach den Flexschlauch und Filter.

    Wird gemacht. Muss nur sehen wie ich das am besten mache. Der Flexschlauch ist 1 1/4" und das RV 1". Entweder neues RV in 1 1/4" oder ich muss von PE Reduzieren auf 1", dann das alte RV, dann hoch auf 1 1/4" Flexschlauch und dann wieder Reduzieren...

Brunnen selber bauen