Spülbohrverfahren

  • Hallo,

    Nach langer Zeit wegen Krankenhausaufenthalt jetzt meine Frage ans Kleingewerbe.

    Kann mir jemand hier weiter helfen, Hobby ist es ja Brunnen zu bohren, wollte dies als nebengewerbe anmelden, da es aber ein Handwerksberuf ist es es als ungelernter nicht möglich. Es gibt zahlreiche Anzeigen im Internet die es als nebengewerbe laufen haben und es auch nur Hobby mäßig erlebt haben????


    vielen Dank für evtl antworten.

  • wollte dies als nebengewerbe anmelden,

    Was ist Dein Hauptgewerbe?

    Gruss

    Claus

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Mache Dich mal im Netz kundig über folgende Begriffe, die häufig bunt durcheinander gewürfelt werden und über die die seltsamsten Ansichten bestehen:


    Meisterzwang im

    Hauptgewerbe und Nebengewerbe


    Kleingewerbe

    Kleinunternehmer


    Wenn Du diese Unterschiede alle verstanden hast, dann melde Dich noch mal, wenn Du noch immer legal als "Nebengewerbebrunnenbauer" arbeiten möchtest.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Hi


    Eingelesen im Haupt und Nebengewerbe habe ich schon reichlich, bzw es wird viel berichtet d so o das man verwirrt wird.


    ich möchte ja niemanden mit Meistertitel als Brunnenbauer einstellen bzw mein Hobby als Gewerbe anmelden. Ich weiß wie schon gesagt das es ein Handwerksberuf ist, finde aber auch nichts im Netz ob dieses Problem bzw Vorhaben schon offiziell gibt..


    wenn ich weiter Auskunft bekommen würde bzw es überhaupt so machbar ist wäre ich dankbar für jeden Rat.


    Lg Stefan

  • ich möchte ja niemanden mit Meistertitel als Brunnenbauer einstellen bzw mein Hobby als Gewerbe anmelden

    Wenn Du kein Gewerbe anmelden möchtest, wo ist dann das Problem?

    Nachbarschaftshilfe ist erlaubt.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Das geht nur, wenn überhaupt, mit einem Reisegewerbeschein.

    Im Reisegewerbe muss man u.a. direkt mögliche Kunden ansprechen.

    Lies Dich mal in diese Thematik ein: Reisegewerbe ohne Meister. Grosses Gebiet im Netz.

    Ist recht interessant, was es so alles gibt.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

    Edited once, last by kg49 ().

  • Ja auf das Thema Reisegewerbe bin ich auch schon gestoßen, Problem darin weiß ich nicht ob ich es so durchbekomme( glaubwürdig) weil man ja direkt Kunden ansprechen muss, bzw darf auch keine Werbung schalten. Weiß jetzt nicht genau wie es ist mit auf Inserate bzw anzeigen im Netz reagieren?? Da muss ich mich noch schlau machen.

  • Da die Thematik ein "heisses Eisen" ist (zumindest für die Kammern) und eine Reisegewerbekarte auch etwas kostet, würde ich anwaltliche Beratung in Anspruch nehmen. Eine solche Beratung als Erstgespräch kostet nicht viel und kann natürlich auch von der Steuer abgesetzt werden.

    Interessanter finde ich die Frage nach der Berufshaftpflichtversicherung. Ob eine Gesellschaft Dich aufnimmt wenn Du weder Meisterbrief noch Gesellenbrief in diesem Handwerk vorweisen kannst? Lass Dir mal ein unverbindliches Angebot machen, bevor Du Geld ausgibst.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • ....und ich kann nur für meine Region sprechen....


    Hier gibt es so viele „Mitbewerber“, dass es gefühlt maximal bei einem von vielleicht 15 Brunnen zu einem „Firmenauftrag“ kommt.

    Will sagen, lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt und wird man be8 den Preisen welche dann gewerblich aufgerufen werden müssen überhaupt noch gebucht? Garantie? Gewährleistung ? Was auch immer..... wer will das bei einem Brunnen schon versprechen?


    Ich betreibe dieses Hobby ja nun seit einigen Jahren erfolgreich aber eine Firma will bei den Preisen hier keiner sehen......

    Standort: 29693 Aller Leine Tal
    Erstellter Brunnen: Borhrbrunnen, 150`er Arbeitsrohr, 125`er Brunnenrohr
    Bekannter Grundwasserstand: ca. 4,5 Meter
    Bodenverhältnisse: weicher Heidesand "Mollersand" ab 5 Meter feiner Kies
    Brunnentiefe: 10 Meter (1m Sumpfrohr, 2m Filter, 7m Brunnenrohr)

Brunnen selber bauen