Schmutzwasserpumpe mit Ansaugschlauch?

  • Hallo Brunnenbau-Experten,


    ich möchte meinen Brunnen demnächst reinigen. Ich bin mir sicher, dass allerhand Sedimente vorhanden sind und auch Fremdkörper bspw. Tannennadeln über die Jahren in den Brunnen gefallen sind. Das etwas größeres reinfallen kann, habe ich nun behoben. Wenn ich den Brunnen jedoch mal durchspülen möchte, wie sauge ich das Schmutzwasser ab? Wenn ich im Netz nach Schmutzwasserpumpen suche, finde ich nur die Tauch- bspw. Flachsauger die man für Überschwemmungen verwendet.


    Ich möchte quasi den Brunnen nach 20 Jahren spülen, bspw. mit einem Rohrreinigungsschlauch von einem Hochdruckreiniger. Aber wie bekomme ich das Dreckwasser oder gar die Sedimente hoch? Ich such nach einer Schmutzwasserpumpe an dem mind. ein 10m Ansaugschlauch befestigt werden kann. Gibt es sowas?


    Vielen Dank für Infos.

  • Zum Entfernen von Ablagerungen, die sich im Sumpfrohr gesammelt haben, nimmt man eine Kiespumpe. Diese arbeitet unabhängig davon, wie tief der Brunnen ist.

    Sollte der Brunnen nicht mit einem Schraubverschluss verschlossen sein, empfiehlt sich auf jeden Fall erst mal nachzumessen, wieviel Tiefe er verloren hat.


    Wenn Du meinst, Deine Filterstrecke von innen mit einem Hochdruckreiniger "abkärchern" zu müssen, kann Dich niemand daran hindern. Es bleibt Dir jedoch unbenommen, Im Netz nach Meinungen zu suchen, ob das sinnvoll ist.

    Merke: Ein Brunnen ist keine Baumaschine, die man mal eben abkärchert.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen