Druckschalter schaltet immer aus und ein

  • Hallo.


    Ich habe folgendes Problem, dass mein mechanischer Druckschalter in hoher Frequenz aus und ein schaltet. Bei höherer Wasserentnahme hört es i. D. R. auf.


    Ich habe ein Ausdehnungsgefäß mit 24 l auf 2,2 bar eingestellt. Einschaltdruck liegt bei 2,0 bar, Ausschaltdruck bei 4,0 bar.


    Wie bekomme ich diesen Problem in den Griff.


    Vielen Dank für Eure Hilfe.

  • Das Ausdehnungsgefäß muß weniger Vordruck haben, als der Einschaltdruck eingestellt ist.

    Reduziere erst einmal den Vordruck auf etwa 1,8bar.


    ...gerade gesehen, daß das Gefäß ca 2m höher hängt, als der Druckschalter...also noch mal 0,2bar weniger im Druckgefäß. 1,6bar sollten es in etwa sein.

  • Danke für den Tipp, hat aber leider nichts verändert.


    Einschaltdruck liegt bei 4 bar

    Abschaltdruck bei 2 bar

    Ausgleichsgefäß bei 1,6 bar


    Der Fehler tritt immer kurz vor erreichen des Einschaltdruckes auf.

  • Ich könnte ein Video schicken aber das geht hier im Portal nicht.


    Ich versuche den Fehler zu beschreiben.


    Wenn ein Verbrauch, z. B. der Wasserhahn geöffnet wurde fällt der Druck bis zum Erreichen des Einschaltdruckes. Dann schaltet die Pumpe an und immer wieder an, aus, an, aus. Das hört auf, wenn man mehr Wasser entnimmt, z. B. mit einem Schlauch mit größerem Querschnitt.


    Gibt es eine Möglichkeit ein Video zu senden?

  • Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten, die aber auch durchaus kombiniert in Erscheinung treten können.

    1. Das Ausdehnungsgefäss ist zu klein. Bei geringer Wasserentnahme wird es zu schnell gefüllt, der Abschaltdruck wird erreicht und die Pumpe beginnt zu takten.

    2. Der Weg zum Ausdehnungsgefäss ist zu lang bzw. zu klein im Durchmesser.

    Die Pumpe schaltet beim Erreichen des Einschaltdruckes ein und es gibt durch den Strömungswiderstand der Leitungen einen Druckstoss in der Leitung, der den Druckschalter zum Abschalten bringt.


    An der Höhe der Taktfrequenz kann man u.U. erkennen, welcher Fall vorliegt.

    Lösungsansatz: Den Druckschalter direkt neben das Ausdehnungsgefäss platzieren.

    Unabhängig davon ist das Ausdehnungsgefäss für geringe Wasserentnahmen viel zu klein gewählt. Die Pumpe wird bei kleiner Wasserentnahme immer takten, nur die Taktfrequenz könnte durch die Verlagerung des Druckschalters vergrössert werden.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • ist hoch 2 x an/aus pro Sekunde

    Was bedeutet "hoch 2x" ?

    Eine für mich unbekannte Formulierung.

    Das Manometer flackert dann.

    Ist das Manometer beleuchtet?

    Das komische ist, dass alles ca. 6 Wochen funktioniert hat und der Fehler erst jetzt auftritt.

    Es ist immer wieder schön, wenn solche essentielle Hinweise erst im Laufe des Threads mitgeteilt werden.

    Wurde vor Auftreten des Phänomens irgendetwas an der Anlage verändert oder änderte sich die Bedienung?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Es hört nicht mehr auf!

    Das ist bereits bekannt.

    Es wäre schön, wenn meine Frage nach Veränderungen ebenfalls beantwortet würde.

    Es wäre weiterhin schön, wenn man den Fragestellern nicht alle Informationen, nach denen gefragt wurde, aus der Nase herausziehen müsste.

    Ohne detaillierte Informationen ist ein Hilfestellungsversuch unmöglich.

    Eine Brunnenanlage ist keine durchgebrannte Glühlampe, deren Fehlersuche einfach ist und sofort erfolgen kann.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen