Brauche euren Rat

  • Hallo liebe Brunnenbauer!


    Ich bin jetzt auf 7,5m. Meine 4Zoll Kiespumpe fördert immer nur ganz feinen Sand. Dementsprechend langsam geht es voran. Für einen Meter hab ich gestern den ganzen Tag gebraucht. Ich habe jetzt vor mit einem 95er Bohrer den Sand am Grund aufzulockern und dann mit der Kiespumpe rauszuholen.

    Glaubt ihr, das ist eine gute Idee, oder habt ihr einen besseren Vorschlag.


    Zum Glück brauche ich, dank meines Grundwasserspiegels, nur auf insgesamt 10m zu kommen.


    Euch einen schönen Sonntag

    Stephan

  • Glaubt ihr, das ist eine gute Idee,

    Im Prinzip schon. Die Bohrtiefe für Dein Arbeitsrohr richtet sich dann nach dem Feinfilter, den Du später bei Deinem Brunnenrohr verwenden willst.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen