Rammbrunnen ziehen > Filter wechseln

  • Hallo,


    ich habe einen Schrebergarten, der schon einen alten Rammbrunnen hat, welcher ca. 20 Jahre alt sein soll und 5 Meter tief ist. Wasser kommt zwar, aber nicht ausreichend. Ich habe den Brunnen schon mit Zitronensäure gereinigt und den Pumpenstock ausgetauscht. Jetzt möchte ich den Filter austauschen, aber weiß nicht, wie ich die Rohre heraus bekomme und ob mir der Brunnen zufällt.

  • Ich habe den Brunnen schon mit Zitronensäure gereinigt

    1. Nicht optimal geeignet.

    2. Falls verockert, reicht reinkippen nicht. Der Bodengrund sollte dann ebenfalls in Filternähe verockert sein.

    Näheres zur Brunnenregeneration hier im Archiv.


    aber weiß nicht, wie ich die Rohre heraus bekomme

    Ziehen mit geeignetem Gerät.


    und ob mir der Brunnen zufällt.

    Sehr wahrscheinlich, in Abhängigkeit des Untergrundes.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Oder gleichen Jemanden beauftragen einen neuen Brunnen zu bauen. Bin leider nicht handwerklich begabt und somit immer auf Hilfe angewiesen.

    Unter diesen geschilderten Voraussetzungen ein sehr vernünftiger Standpunkt.


    Kommt man mit €100.- pro Meter inkl. Material hin?

    Das ist sehr vom Wohnort abhängig und kann bei der geschilderten Tiefe von "gerade so reichen" bis "fürstliche Entlohnung" alles umfassen.

    Entscheidend ist jedoch, dass Du einen seriösen Brunnenbauer bekommst und keinen, der, bewusst oder wegen Unfähigkeit, Dich übers Ohr haut.

    Das o.a. Bild zeigte einen Schlauchanschluss für eine Elektropumpe. Beachte, dass Rammbrunnen nur für eine Förderleistung von 600-800L/h geeignet sind. Bei grösserem Wasserbedarf benötigst Du einen Bohrbrunnen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Bin im Osten von Frankfurt.

    Frankfurt/Main oder Frankfurt/Oder?

    Frankfurt/Main wäre ungünstig, was sowohl den angedachten Preis als auch die Verfügbarkeit von Brunnenbauern betrifft.

    Sollte mich wundern, wenn jemand einen solchen Kleinauftrag übernehmen würde.

    Ein seriösen Brunnenbauer erkenne ich leider nicht an der Nasenspitze

    Nicht an der Nasenspitze, aber an evtl. vorhandenen Referenzen. Besuch diese Referenzen und lass Dir berichten, wie zufrieden die Leute sind.

    Evtl. doch selbst zum Bohrer greifen? Ein Rammbrunnen ist ja schliesslich überhaupt kein Hexenwerk.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Besuch diese Referenzen und lass Dir berichten, wie zufrieden die Leute sind.

    Oder lass dir Dokumentationen von in der kürzeren Vergangenheit erstellten Brunnen zeigen, das könnte auch schon aufschlußreich sein.

    Vernünftige Schichtenverzeichnisse und Ausbaupläne vorhanden, nebst Angabe über die Liefermenge des Brunnens und um wieviel dabei der Grundwasserstand sinkt? Das wäre ein gutes Zeichen.

    Kann und/oder will er nicht herzeigen? Dann lass lieber die Finger davon.

Brunnen selber bauen