Wechsel Tiefbrunnenpumpe kein Wasser

  • Hallo,


    Ich bin relative neu hier und brauche mal Hilfe.


    Habe nach 5 Monaten aus zeitlichen Gründen die Tiefbrunenpumpe gewechselt genau wie vorher mit Doppelnippel Verschluss und die Pumpe ins Wasser gelassen.


    Leider wird kein Wasser gezogen woran liegt das, muss ich mit dem Flunscher mehr Sand rausholen ?


    Gibt es eine Mindestiefe im Wasser für die Pumpe, Die ist jetzt bis zum drehverschluss im Wasser

    Auch wollte ich Mal fragen wann ein Rückschlag Ventil benötigt wird ?


    Über eine Antwort würde ich mich freuen:)

  • Da eine Tiefbrunnenpumpe im Prinzip kein Rückflussventil benötigt, hängt dies von der Anlagenkonstruktion und den persönlichen Bedürfnissen ab. Du solltest dazu mal im Forenarchiv recherchieren, um Dich etwas mit der Materie kundig zu machen.

    Die Frage nach der Pumpentiefe ist dagegen leichter zu beantworten:

    Die Pumpe sollte mindestens 1m unter dem Wasserspiegel hängen. Dabei den Absenkungstrichter beachten.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen