Suche Hilfe für Reinigung, Bau Schachtdeckel, neue Saugleitung, Filter

  • Hallo,

    Ich habe einen (funktionierenden) Schachtbrunnen, welcher seit über 50 Jahren funktioniert, welchen ich aber "sanieren" möchte.

    Hier die Beschreibung:

    - Tiefe ungef. 6m, Wasser ab ungef. 2,5m

    - Schachtdurchmesser ungef. 20cm

    - Filterrohr orangefarben (soweit ich das von oben beurteilen kann)

    - Saugleitung 1/2" aus PVC

    - Saugpumpe ESKA 25

    - "gebastelter" Filter am Ende des Saugrohrs

    - Der Wasserdruck am Ausgang der Pumpe ist bescheiden...


    Ich habe absolut keine Erfahrung beim Brunnenbau. Nachdem ich mir das ganze System einigermassen angesehen habe (siehe Fotos), gehe ich von folgenden Arbeiten aus:

    - Schacht mit Ziegel o.Ä. und Deckel sauber abschliessen, damit keine weiteren Sedimente in den Schacht fallen können.

    - Sedimente absaugen (geht das?)

    - besseren Filter unten an das Saugrohr anbauen

    - Saugrohr von 1/2" durch 1" ersetzen (Länge ungef. 25m), denn die ESKA Pumpe sollte mit einer 1" Saugleitung besser funktionieren


    Ich wäre froh über Bemerkungen zum "Projekt" und ggf. über die Angabe einer Person/Firma die vor Ort helfen könnten.


    MfG,

    Roger

  • ?

    und ggf. über die Angabe einer Person/Firma die vor Ort helfen könnten.

    Vor welchem Ort?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Tja, wenn keiner mag (verständlich bei dieser Konstruktion), dann musst Du selbst ran.

    Die Gesamtkonstruktion des Brunnens ist absolut unklar. Ein solches Konstrukt habe ich noch nie gesehen.

    Es ergeben sich folgende Fragen:

    1. Geht die Betonröhre bis zum untersten Punkt des Brunnens oder bildet sie nur einen "Brunnenkopf"?

    2. Wie kommt Wasser in das Betonrohr? Nur von unten oder auch von der Seite? (Löcher?)

    Auf einem Foto sind in der Betonröhre zwei ineinander gesteckte Rohre erkennbar.

    3. Welche Aufgabe haben diese Rohre?

    4. Lassen sich diese Rohre ziehen?


    Ein 25m langer Saugschlauch in 1/2" ist mehr als verwegen. Ein Wunder, dass da überhaupt Wasser angesaugt werden konnte.

    Solltest Du selbst Hand anlegen, empfehle ich auch etwas Beschäftigung mit der Physik. Stichwort: Druckverluste in Saug- und Druckrohren.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Danke für die Rückfragen.

    1. Geht die Betonröhre bis zum untersten Punkt des Brunnens oder bildet sie nur einen "Brunnenkopf"?

    Ich weiss nicht wie weit die Betonröhre reicht. Das orangefarbene Rohr liegt ungef. 1,5m unter dem Schachtdeckel.


    2. Wie kommt Wasser in das Betonrohr? Nur von unten oder auch von der Seite? (Löcher?)

    Auf einem Foto sind in der Betonröhre zwei ineinander gesteckte Rohre erkennbar.

    Ich nehme an, dass das orange-farbene Rohr geschlitzt ist, bin mir aber nicht sicher.

    Ich weiss auch nicht wie der Grund des Brunnens beschaffen ist. Habe bisher kein Material um dies herauszufinden. Ich habe bisher einzig mit einem Gewicht an einer Schnur probiert herauszufinden wie tief der Brunnen ist.


    3. Welche Aufgabe haben diese Rohre?

    Wenn ich das wüsste...


    4. Lassen sich diese Rohre ziehen?

    Habe ich nicht probiert. Wüsste auch nicht wie...


    Zusatzfragen meinerseits zu der zu bauenden Abdeckung des Schachts:

    Wo finde ich eine Anleitung wie ich dies selber (zB. mit Ziegeln und Mörtel) bauen könnten?

    Welche Art von Deckel muss man hier vorsehen?

    Zu der Saugleitung, welche aktuell durch eine (grosse) Öffnung seitlich in den Schacht hineinführt: Soll ich die neue Saugleitung von 1" fest einbetonieren?


    LG,Roger

  • Ich weiss nicht wie weit die Betonröhre reicht

    bin mir aber nicht sicher

    Ich weiss auch nicht wie der Grund des Brunnens beschaffen ist.

    Wenn ich das wüsste...

    Habe ich nicht probiert. Wüsste auch nicht wie..

    Wenn Du mit so einem Wissensstand in eine Autowerkstatt gehst, um etwas zu Deinem Wagen zu erfahren, bekommst Du als Antwort: Bringen Sie den Wagen vorbei.

    Da dies hier im übertragenen Sinne nicht geht, wirst Du wohl den "Brunnen" in diesem Zustand lassen müssen, denn gezielte Ratschläge auf dieser Wissensbasis sind nicht möglich.

    Wo finde ich eine Anleitung wie ich dies selber (zB. mit Ziegeln und Mörtel) bauen könnten?

    Ich weiss nicht, was Dir da konkret vorschwebt. Meiner Meinung nach gehört da ein Fertigbetondeckel aus dem Fachbaumarkt drauf oder eine zugeschnittene Stahlplatte.

    Soll ich die neue Saugleitung von 1" fest einbetonieren?

    Nein.

    Wenn 1" reicht. Hast Du das mal durchgerechnet?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen