Brunnenrohr abgeplatzt

  • Hallo, nochmal eine Rückmeldung: Hatte mir so einen Rohrreiniger Druckspüler für den Hochdruckreiniger gekauft und damit die Filterschlitze gespült. Dann das Rohr noch bis auf 10,5m mit der Kiespumpe geplunscht. Bei Amazon hatten sie als Tip des Tages die 4" Kärcher Tiefbrunnenpumpe BP 4 Deep Well für 156€, also zugeschlagen. Sie hängt jetzt bei ca. 6m im Brunnen und fördert seit zwei Tagen glasklares Wasser. Am Anfang natürlich etwas braun, aber hat sich nach kurzer Zeit gegeben. Sind nun schon ein paar tausend Liter durchgeflossen, denke damit ist der Brunnen funktionsfähig. Vielen Dank für Eure Hilfe!!! :) Grüße, Thomas.

  • Ich habe einen Tiefbrunnen 16m tief Innendurchmesser der blauen Rohre 100mm.Durch eine Spüldruckbohrung hat man das Filterrohr an einer Stelle zerschlagen und ich habe aus 13 Meter Tiefe Rohrfragmente vom Filterrohr mittels Plunscher hervorgeholt. Nun drückt der feine Sand mir das Rohr bis 16 Meter zu. Was für Lösung;

    Schlagbrunnen 1 1/2 Zoll für die letzten 3 Meter? Welche Pumpe saugt noch aus dieser Tiefe, da ja alle oberirdischen Pumpen bei 8 m Tiefe schlapp machen? Oder ein blaues Filterrohr aufschneiden und passend absenken und zu hoffen über die Schadstelle zu kommen.

  • Welche Pumpe saugt noch aus dieser Tiefe, da ja alle oberirdischen Pumpen bei 8 m Tiefe schlapp machen?

    Bei der Ansaugtiefe ist die Tiefe des Grundwasserstandes entscheidend, nicht die Tiefe des Brunnens bzw. die Tiefe der Ansaugöffnung.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen