Bewässerung aus 2 unterschiedlichen Wasserquellen

  • Hallo,


    ich habe für meinen Garten eine automatische Bewässerung angelegt. Das Wasser soll vorrangig über meinen Brunnen gespeist werden. Allerdings habe ich auch noch eine Zisterne. Diese soll nicht automatisch nachgefüllt werden. Je nach Füllstand, möchte ich diese allerdings auch mit zur Bewässerung nutzen. Nun suche ich nach einer Lösung, mit der eine automatische Umschaltung, je nach Füllstand, von Brunnen auf Zisterne funktioniert. Ich dachte an einen Schwimmerschalter, der an ein 3-Wege-Ventil angeschlossen ist. Jedoch stoße ich hier aufgrund mangelnder Fachkenntnis bei der Auswahl eines solchen Magnetventils an meine Grenzen. Eventuell gibt es auch noch die Möglichkeit der Steuerung der Quelle der Wasserzufuhr über den Bewässerungscomputer. Hier wollte ich mir einen Hunter zulegen.


    Kann mir bei diesem Problem jmd. behilflich sein? :)

  • Jedoch stoße ich hier aufgrund mangelnder Fachkenntnis bei der Auswahl eines solchen Magnetventils an meine Grenzen

    Vielleicht findest Du hier das passende Ventil:

    Dreiwegeventile | Schubert & Salzer Control Systems
    Ventile aus Edelstahl und Rotguss. Dreiwegeventile sind ideal für das Mischen und Aufteilen von Medienströmen.
    controlsystems.schubert-salzer.com

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Wenn die Pumpen von der Druckstufe zusammenpassen, dann druckseitig parallel schalten.

    Eine geeignete Staffelung der Schaltpunkte sorgt dann für einen reibungslosen Betrieb.

    Mindestens die Zisternenpumpe sollte ggf. mit einer Abschaltung nach Füllstand versehen werden. Ein Schwimmerschalter geht da ganz gut.

    Die Nachspeisung aus dem Brunnen kann ggf. durch eine (geschaltete) Überbrückung des Rückschlagventils erfolgen.


    So läuft das bei mir seit 17 Jahren. Seit 5 Jahren ist das meine Rettung in der Not, da mein Brunnen durch einen sinkenden Wasserpegel stark an Leistungsfähigkeit eingebüßt hat.

Brunnen selber bauen