Pumpe in Betrieb nehmen

  • Guten Tag,

    wir haben für unseren neuen Kleingarten eine Vevor Kreiselpumpe gekauft und passende Verbindungen und Schlauch.

    Das Brunnenrohr ist 1", der Chef der Gartenanlage meinte wir brauchen keinen Saugfilter, können den Schlauch so reintun. Ist das ok so? Bei einem Saugfilter ist ja auch gleich ein Rückschlagventil drin? ! Wäre das nicht besser?

    Stattdessen soll dann oben ein Verbindungsstück - Rückschlagventil- Verbindungsstück und dann zur Pumpe. Nützt dieses Rückschlagventil eigentlich was? Bleibt das Wasser unterhalb des Rückschlagventils wirklich im Schlauch?

    Beim starten befülle ich einfach die Pumpe voll mit Wasser, drehen den Wasserhahn auf und starte dann die Pumpe, ist das richtig? Aber anschließend zieht es doch einiges an Luft? Funktioniert das überhaupt weil das Wasser ist ja sicher schnell aus der Pumpe zieht es dann das Wasser wirklich hoch wenn da dann Luft in der Pumpe ist, schadet das nicht?


    Dankeschön!!!

  • Bleibt das Wasser unterhalb des Rückschlagventils wirklich im Schlauch?

    Wenn das Ventil und die Schraubverbindungen dicht sind, ja.


    und starte dann die Pumpe, ist das richtig?

    Das steht in der Bedienungsanleitung der Pumpe, oder?


    zieht es dann das Wasser wirklich hoch

    Wenn die Ansaugleitung nicht zu lang ist.


    wenn da dann Luft in der Pumpe ist, schadet das nicht?

    Nein. Evtl., je nach Ansaugschlauchlänge, muss man mehrmals angiessen.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


Brunnen selber bauen