Schachtbrunnen reinigen?

  • Hi liebe Community,

    ich hätte mal eine frage bzgl. eines Schachtbrunnen. Wir haben ca. vor 6 Jahren ein Grundstück mit 3000m2 gekauft (ehemals Landwirtschaft). Dort ist auch ein Schacht Brunnen mit durchmesser ca 1m und ca. 12m tiefe, wasserstand 2m, dort habe ich eine tiefbrunnenpumpe herabgelassen, diese pumpt das wasser innerhalb 2 std. Leer. Der brunnen kommt mir ziemlich alt vor, würde behaupten das dieser ca. 100-150 jahre alt ist. Wie kann ich so einen reinigen? Schmutzwasser pumpe (Lowara DOMO7SG) wäre vorhanden, allerdings hat diese nicht die nötige förderhöhe. Was kann man da machen?


    gruß

  • Post by Peter_5595 ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Aus welchem Material ist der Brunnen gebaut?

    Wie ist der Brunnengrund beschaffen?

    Wie ist generell der Boden bei euch beschaffen?

    Wasserstand 2m? Von oben oder unten?

    Hallo nochmal, der Brunnen besteht, soweit ich das beurteilen kann, aus gelegten Ziegelsteinen darauf zwei Ringe, 1m Durchmesser.

    Der Brunnengrund muss Sand haltig sein, vielleicht auch ein wenig Schlamm.

    2M Wasserstand von unten.


    Habe jetzt mal mit meinem Nachbarn gesprochen, der meinte zu mir das er das selbe Problem vor 15 Jahren hatte und er hatte extrem viel Sand dort rausgeholt, allerdings weis er nicht mehr genau wie…

  • Hallo Peter_5595 ,

    eine Idee von mir wäre um die Bodenbeschaffung etwas genauer festzustellen :

    pumpe doch mal versuchsweise deinen Brunnen leer und lasse ein etwa zölliges schräg angeschnittenes 2-3m langes Rohr senkrecht in den Brunnen fallen um zu schauen wie der Boden wirklich aussieht.

    Wenn man den Kern aus dem Rohr schieben könnte hätte man einen auswertbaren Bohrkern.

    Früher wurden diese Schachtbrunnen mit der Hand ausgeschachtet .

    Schau mal auf Youtube " Der letzte seines Standes: Der Brunnenbauer "

    Dort findes du Infos wie man diese Brunnen genau angelegt hat .

    Daraus kann man Rückschlüsse über die Ergiebigkeit und die Anforderungen an diesen Brunnen erkennen .

    Unter anderem ist dort auch ausgeführt wie und wozu die Ziegelsteine verarbeitet wurden.

    Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

    Gruß Jörg

  • Danke dir für deine rasche Antwort.

    Das Video finde ich echt klasse und war wirklich eindrucksvoll und informativ (danke dafür)


    Den tipp mit dem Rohr werde ich mal versuchen, mal schauen ob das klappt.


    Werde mich dann nochmal melden!


    Schöne Grüße aus Bayern

    :)

  • Hallo Peter_5595 ,

    Falls du später vielleicht mal deinen Brunnen vertiefen wills bedenke bitte die Bauweise dieser Brunnen wie es in dem Video erklärt wurde :

    Unter der letzten Ziegelreihe gibt es keinen natürlichen Halt mehr für die Brunnenwand !

    Bis da könnte man wohl den Brunnen ausschachten ohne ein großes Risiko einzugehen.

    Da runter braucht es schon viel Fachwissen und entsprechende Technik

    Gruß Jörg

  • Hallo Heimbrunnenbauer,

    eigentlich hatte ich nicht vor diesen zu vertiefen aber wäre es eventuell möglich einen „Schlag oder Bohrbrunnen“ in diesen zu setzten, das man dort quasi ein Brunnenrohr/Filterrohr mit schlitzweite 0.5 etc. Einsetzt und dort dann eine Tiefbrunnenpumpe installiert?


    Gruß Peter

  • Okay, aber was anderes, hättest du mir einen Tipp wie ich Sand/Wasser hoch befördern könnte? Also welche pumpe dafür geeignet ist? Denn eine herkömmliche pumpe wird das wohl nicht mitmachen, die Tiefbrunnenpumpe hatte da nicht mehr mitgemacht.

    Gruß Peter

  • Danke dafür, aber leider bringt mir das bei meiner tiefe leider nicht viel.

    Bin gerade am überlegen ob ich mir die T.I.P. Schmutzwasser-Tauchpumpe Extrema 700/16-3 IX zulege, und den Rest, welcher nicht mit hoch gepumpt wird, dann mit der Schaufel rausholen. Ist so eine Pumpe den für so etwas geeignet?

    Gruß Peter

  • Hallo Peter,

    ich habe mir mal die Daten der Pumpe auf der Herstellerseite angeschaut.

    T.I.P. Schmutzwasser-Baupumpen Extrema -EXTREMA 700/16-3 IX
    Die 400 V Pumpe EXTREMA 700/16-3 IX ist mit ihrer einzigartigen Förderleistung ein absolutes Nonplusultra unter den Schmutzwasserpumpen.
    tip-pumpen.de

    Das ist eine professionelle Baustellenpumpe mit der auch Schlammwasser und Steine bis 50 mm gefördert werden können

    Bei 14 m Förderhöhe fördert sie immer noch über 10m³/h.

    Demnach könntest du mit der Pumpe den Brunnen langsam tiefer spülen um zu sehen wie der Untergrund aussieht.

    Vielleicht hat sich dort nur eine Schlammschicht abgesetzt und verfestigt.

    Das sieht für mich real vielversprechend aus

    Gruß Jörg

Brunnen selber bauen