Brunnenbau Start aber wie würdet ihr weiter machen

  • Hi,


    nach vielem Lesen und und sich schlau machen.

    Habe ich mal angefangen einen Brunnen zu Bauen.


    Habe mir dazu einen Erdbohrer mit 200mm Durchmesser besorgt und ihn angesetzt.

    Nach etwa 2,8m kommt nur noch Sand und der ein oder andere Stein.

    Der Sand ist auch nur leicht feucht. Also nass ist da noch nichts.

    Es rutsch auch immer wieder neues Material von der Seite nach.


    Jetzt meine Frage. Ich wollte jetzt eigentlich ein Brunnenrohr einsetzen und es mit einem Planschen runter bekommen.

    Aber wie sind die Erfahrungen wenn solche Steine drin sind. Sollte ich es da besser anders machen.

    Habt ihr vielleicht Tips die mir meinen weg erleichtern.



    Gruß Marco

  • Habe mir dazu einen Erdbohrer mit 200mm Durchmesser besorgt

    Recht gross, aber Du wirst Dir dabei etwas gedacht haben.


    Es rutsch auch immer wieder neues Material von der Seite nach.

    Um das zu vermeiden, musst Du in einem Rohr bohren. Entweder in einem Arbeitsrohr oder in dem späteren Brunnenrohr. Dann aber mit Sumpfrohr.

    Entweder mit Deinem bisherigen Bohrer oder einem Ventilbohrer. Die Steine, die dabei nicht gefördert werden, kannst Du mit einem Steingreifer bergen.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und vollständig beschrieben wird.


  • Ja der ist groß habe damit Fundamente gemacht da war der super.

    Auch jetzt zum Bohren echt klasse man sieht viel ;)


    Ah also ich kauf mir jetzt ein Brunnenrohr mit einem Durchmesser X und setze es ein.

    Dann schiebe ich in das Brunnenrohr mit Sumpfrohr und Filterstrecke den Bohrer der dann etwas kleiner ist als das Brunnenrohr

    und hohle alles hoch. Dabei rutscht das Brunnenrohr dann runter.


    Wenn ein Stein kommt hoffen das er nach außen rutscht oder ihn mit einem Steingreifer hoch hohlen.


    würdest du dann mit einem Schneidschuh arbeiten?


    Das röhr würde ich dann so aufbauen.


    1 Sumpfrohr

    2. Filterrohr etwa 2 Meter

    3. bis zur Oberfläche Brunnenrohr geschlossen.


    Welchen Durchmesser ist zu empfehlen.

    Ich hätte gerne was großes um alle Möglichkeiten zu haben.


    Gruß Marco

  • Dabei rutscht das Brunnenrohr dann runter.

    Wenn die Auflast gross genug und der Boden nicht zu hart, zäh, etc ist.


    Welchen Durchmesser ist zu empfehlen.

    >= 115mm, ab 5" Teleskopverrohrung bei Bedarf möglich.


    Ein Feinsandfilter kann aber erst bei einer Arbeitsrohrgrösse >= 150mm gesetzt werden.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und vollständig beschrieben wird.


  • Was ist eine Telekopverrohrung?

    Rohr in Rohr wie ein Teleskopfernrohr.


    ein Feinsandfilter setzt sich sich auch leichter zu wenn viel Feinsand da ist?

    Nein, solange es Feinsand ist (Quarzstruktur).

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und vollständig beschrieben wird.


  • Du schriebst das es der Feinsandfilter erst ab 150mm gesetzt werden kann.

    Die 150mm beziehen sich auf das erforderliche Arbeitsrohr.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und vollständig beschrieben wird.


Brunnen selber bauen