brunnenrohr

  • hallo
    ich hab seit diesem jahr das Problem das die pumpe,die letztes jahr noch 4 schlagregner geschafft hat jetzt nur noch 2 schafft. Die Pumpe habe ich letztes Jahr selber überholt also ausgedreht ..... lief wie ne eins
    ein herrliches singen der pumpe und jetzt soll die über winter nicht mehr gehen. glaub ich nicht
    kann doch nur am brunnen liegen der ist 14m 1 1/2 zoll und 2 zoll Filter a 2m
    da das wasser aber sehr sehr eisenhaltig ist liegt mein verdacht darin das sich der filter über winter zugesetzt hat


    so niun hab ich mich erkundigt und hab mir sagen lassen das ich in meiner gegend nicht tiefer als 8 m bohren sollte weil das wasser immer schlechter wird --> ist da etwas dran oder kommt maa da noch auf besseres wasser in einer tieferen schicht?
    jedenfalls will ich neu bohren mit ner gebauten kiespumpe meine frage ist erstmal werden die blauen brunnenrohre nochdem bohren wieder gezogen oder verbleiben die dort?


    ps Pumpe 3 stufig bringt glaube 4m³/h habe aber noch eine 4 stufige mit 8m³/h zustehen wie lang und welchen durchmesser sollte denn der filter haben für die 4 stufige
    so dass wasrs erstmal fürs erst
    ich hoffe es kann mir wer weiter helfen und gute ratschläge geben
    bis denn
    der rumpel

  • Hallo
    Das mit der Bohrtiefe kann dir nur ein Ortsansässiger Brunnenbohrer sagen,die Pumpe ausgedreht ? was hast Du da genau gemacht ? zu der Frage mit dem Brunnenrohr das blaue Rohr bzw der Filter bleibt drin.Hast Du schon mal versucht eine Normale Kreiselpumpe anzuschließen ? Die 3 bzw.4 Stufigen Pumpen müssen immer im Wasser stehen sonst gammeln sie weg.
    Gruß Rammbrunnen

  • also beim ausdrehen wird dir Pumpe in ihre einzelteile zerlegt. dann werden die gussteile auf eine drehbank innen plangedreht (dort wo die kreisel fast anliegen) dabei muss man aber darauf achten das der kreisel wenn man die kammer zusammensteckt wenig spiel hat dann zieht sie wieder einewandfrei.
    das was ich habe ist eine normale kreiselpumpe sowas wie eine Orpu siehe link zu ebay

    Link abgelaufen, entfernt.

  • Hallo
    Ja das ist sogar eine sehr starke Pumpe ich habe schon einige Oranienburger Pumpen überholt die sind fast Identisch nur die neuen Messinglaufräder die man nach einer Überholung braucht sind fast so teuer wie eine Einstufige Pumpe (das meinte ich mit Normal)
    Gruß Rammbrunnen

  • Da habt Ihr Recht, denn


    Diese Maßnahme sollte ergriffen werden, wenn die Leistung der Pumpe stark abnimmt.
    Pumpenleistung und Wirkungsgrad sinken, wenn übermäßiges
    Rückplatten- und Laufradspiel,sowie abgenutzte Saugstutzen, Laufradringe und eingelaufene Wellenschoner vorhanden sind.
    Von diesem Zeug habe ich schon eine Menge gedreht.
    Meine größte Pumpe war eine Rübenpumpe, das Pumpengehäuse hatte eine Höhe von ca. 2,50m.
    Hiermit wurden tatsächlich Rüben mit gepumpt. Da sage noch mal einer, Pumpen schaffe es nicht Material von 3 cm zu pumpen.


    gruss
    PM

Brunnen selber bauen