Aqua Marathon Vibro 1700l / Pumpenposition

  • Hallo Brunnenbauer,
    ich habe jetzt endlich meine Brunnenstube fertig. Jetzt muss (leider) erstemal das Geld für den Bohrer gespart werden.


    Vorher wollte ich noch eine Verständlisfrage klären: Die Pumpe soll nicht im Filter stecken. Besteht die Möglichkeit, den Brunnen unten mit einen Balben Meter Sumpfrohr zu versehen und mit Quellton zu verschliesen und die Pumpe dort unterzubringen?


    Da mein Budget sehr klein ist, und ich auch relativ wenig Wasser benötige (ca. 300-500l/Tag) dachte ich an die 7 Bar oder 9 Aqua Marathon Vibro, bevorzugt die 1700l. Leider konnte ich hier nirgends Kennlinien finden. Die Pumpe soll Aus dem Brunnen aus ca. 5-10m Wasser hochdrücken und einen IBC-Tank fördern, der ca. 1,8m unter GOK bei mir im Keller steht.


    Ich dachte daran, über dem Brunnenrohr ein T-Stück einzubauen und dort ein Federbelastetes Rückschlagventil einzubauen, sodass sobald die Pumpe aus geht, der Schlauch luft zieht und sich selbst entleert. Dadurch sind alle Wasserführendenteile bei uns in frostsicherer Tiefe. Kann das funktionieren?


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    • Official Post

    Hallo Thunderboldt, die Pumpe hängst du in das Brunnenrohr so hoch wie möglich und so weit runter wie nötig. Die Pumpen sollte man nicht in dem Filterbereich des Brunnen verbauen. Gründe dafür findest du im Forum...


    Aufbaubeispiel von unten nach oben: Bodenkappe wenn möglich - Supfrohr 1m - Brunnenfilter 2 x 1m - Brunnenrohr (Vollrohr) 1m - wieder Filter und der Rest Brunnenrohr bis hoch. Die Pumpe kannst du dann in das blaue Rohr hängen oder in den orangenen Rest.
    Ich hoffe ich konnte deiner Fragestellung folgen und dir helfen.


    Gruß Marg

Brunnen selber bauen