Posts by DEA

    Hallo zusammen,


    zur Gartenbewässerung (150m² Rasen und ein paar Büsche/Bäume) wollte ich mir einen Brunnen errichten.


    Die Nachbarn meinten, dass bisher in unserer Siedlung leider noch kein Brunnen mit Erfolg erstellt werden konnte. Trotzdem wollte ich mal mein Glück versuchen.


    Bei einem Bekannten habe ich mir einen 120er Erdbohrer ausgeliehen und mal drauf los gebohrt. Nach einem Reserve-Erdkabel ging es auch zügig voran - bis die Kiesschicht kam. Nach einigen, Kraftzehrenden Stunden war diese durchstoßen und es kam wieder Erde/Sand. Bei 4,5m stieß ich überraschend, nach einer 20cm Lehmschicht, auf Wasser. Ich konnte noch etwas weiter Bohren. Jedoch rutschte dann immer wieder der Sand in das Bohrloch. Also kurz Eingelesen wie es jetzt eigentlich weiter geht. Die Entscheidung KG- oder Brunnenrohr stand an. Natürlich ;) habe ich mich für das Brunnenrohr entschieden. Aufbau mit einem Vollrohr, zwei Filterrohren und dann noch 4 - 5m Vollrohr drauf schien Standard zu sein.


    Das ganze kam dann auch am Samstag und ich versenkte es im Brunnenloch. Das Plunchen ging auch garnicht so schlecht, meist kam eine Hand voll Lehmiger Sand rauß. Als das Rohr nachrutschte waren auch plätschernde Geräusche zu hören. Ich deute das so, dass das Wasser durch das Filterrohr in den Brunnen gelaufen ist.


    Leider verhakte sich dann plötzlich der Plunscher. Ich konnte ihn erst befreien als das Brunnenrohr wieder etwas nach oben gezogen wurde. Ich habe dann nachgemessen und festgestellt dass ich bereits 60 cm unter dem Brunnenrohr war und dieses nicht nachgerutscht ist. Also das Rohr wieder 0,5m hoch und wieder runter. Eine Auflastung mit 2x120l Mülltonnen (mit Wasser gefüllt) und 2 Personen brachte das Rohr lediglich wenige cm weiter in die Erde. Auch eine Wasserzufuhr außen herum brachte nichts. Über Nacht hat sich leider auch nichts getan.


    Vermutlich hat es sich im unteren Bereich seitlich verklemmt. Hier war eine, teils harte, sandige Lehmschicht.


    Hier mal die Daten:

    Brunnenrohr DN100

    Aktuelle Tiefe 5,8m

    Rohrlänge 5,6m

    Wasserstand im Rohr 2m

    Plunscher 90mm

    Aufbau Rohrstrecke:

    Oberfläche, 2,5m Vollrohr, 2m Filterrohr, 1m Vollrohr


    Jetzt bin ich aktuell recht Ratlos. Meiner Laienmeinung nach müsste das Rohr noch weiter runter da die Filterstrecke erst knapp einen Meter unter Wasser sein dürfte. Mehr Auflasten? Nochmal komplett Herausziehen und das Rohr vor dem Filter (Versatzrohr nennt mann es glaube ich) kürzen? Massiv Wasser entnehmen und hoffen dass es sich freispült?


    Danke für euere Antworten und einen schönen Sonntag

Brunnen selber bauen