Posts by Beekeeper

    Das war im Prinzip der Ursprungsgedanke - keine Frage. Aber beim antreffen einer gröberen Schicht müsste es entsprechend tief auch eingebracht werden.

    Du hast Recht so ist es immer noch ein guter Kompromiss. geringe Strömungsgeschwindigkeit mit feinen Sand

    Hallo Praktikant,

    Ich habe letztes Jahr in Griesheim einen Brunnen gebohrt. Bei uns ist alles nur Sand. Wasser kam nach ca. 6m.

    Ich habe das ganze ohne außenrohr durchgeführt. Unten ein halben Meter sumpfrohr, 3m Filterrohr ebenfalls in 115.

    Das ganze habe ich auf 14 bis 15 Meter runter getrieben.

    Problem war dass ich auf keine Kiesschicht gekommen bin. Ohne Außenrohr war es auch mit möglich eine Filterschicht einzubauen.

    Der Brunnen funktioniert sehr gut, würde das nächste Mal aber max 2m Filterrohr einsetzen. Die lange Filterstrecke sorgt dafür daß man entsprechend tief runter muss. Denn die Pumpe hängt oberhalb des Filters und hat auch eine Eigenlänge.

Brunnen selber bauen