Posts by ulf

    Hallo!
    Danke dafür, dass mir hier geholfen wird.


    Ich hatte Heute Zeit um nach meinem Brunnen zu sehen.
    Also folgendes. Ich habe das Brunnenrohr freigelegt, um nachzusehen wie hoch das Wasser im Rohr steht. Dabei habe ich festgestellt, dass es weniger ist als es eigentlich sein müßte.
    Denn ich habe damals den Filter mindestens 2,2 Meter unter die Wasser oberfläche getrieben. D.h. ich hatte nach 2,2 Metern Wasser und habe noch weitere 2,2 Meter verlängert. Doch bei messen Heute hatte ich nur eine Rohrtiefe von 3,1 Meter.von ursprünglich 4,4 Metern Ich nehme an, dass sich mit der Zeit der Filter mit Schlamm zugesetzt hat.
    Wie kann ich das Freispülen, Gibt es dafür Zubehör? und wo kann man diese Materialien besorgen? Auch stellt sich mir die Frage, was mache ich, damit das nicht nocheinmal geschieht.
    Oder wie bekomme ich den alten Filter aus der Erde?
    Ich weiß, Fragen über Fragen. Doch trotzdem hoffe ich, dass mir Jemand helfen kann.


    Danke und Gruß Ulf


    Ps vielleicht lohnt es sich daneben erneut ein versuch zu starten.??? :roll:

    Hallo!
    Ich habe mir vor 2 Jahren einen Rammbrunnen gemacht der das erste halbe Jahr hervorragend funktionierte.


    Eersten mal genau wie ich vorging.
    Ich habe mittels eines Erdbohrers ein Loch gebohrt bis in etwa 2,2m Tiefe. dann sah ich schon Grundwasser. Dann habe ich eine Rammbrunnenfilterspitze mit zugehörigem Gestänge noch weitere 2 Meter unter die Grundwasserschicht getrieben. dann habe ich einen Schlauch angeschlossen und danach ein Rückschlagventil. Dann einen Schlauch zur Pumpe.
    Die Verbindungsstücke der Metallteile habe ich alle mit einer Paste und Hanf abgedichtet.
    Dann habe ich den Brunnen mehrfach gespült. dabei habe ich festgestellt, dass der Wasserertrag immer besser wurde. Nach 2 Monaten kam dann auch klares Wasser.


    Jedoch nach einem halben Jahr ließ die Wassermange nach.
    Es kommt vor, dass ich am gießen bin, und plötzlich kommt nur noch ein Rinnsal aus dem Schlauch.
    Komischerweise ist die Einstellung des Brausekopfes ist entscheidend
    Habe ich die einstellung Brause gewählt, wird der Druck schwächer, habe ich auf einen harten Strahl eingestellt, kommt ständig Wasser.


    Was ist das "Dumm Guck" .


    Ich habe keine Ahnung woran das liegen könnte.
    Ich habe schon im Forum quergelesen. Könnte es wirkllich daran liegen dass ich andere Schellen für den Plastikschlauch nehmen muß?


    Ich hoffe auf weitere Tipps und Ratschläge um das Problem in den Griff zu bekommen.


    Herzlichen Dank Ulf


    Ps. vielleicht kennt jemand aus Nähe Heidelberg, der mir helfen könnte.

Brunnen selber bauen