Posts by volki

    Hallo Tom, darf ich dich fragen was für einen Brunnen du geplant hast oder vorhanden ist? Handelt es sich ebenfalls um einen Schlagbrunnen oder einen Bohrbrunnen mit blauen Brunnenrohr?
    Die Saugleitung in das Haus kannst du abfallen lassen, das ist der Pumpe egal


    volki

    Hallo Keen, das könnte funktionieren so wie du es denkst. Einen Kessel würde ich trotzdem einbauen um die Entnahmespitzen von Wasser zu kompensieren. Außer die angenommen 2000l" der Kreiselpumpe reichen dir wärend des Betriebs
    volki

    Hallo Max, in manchen Gebieten sind die Vorschriften eben so. Kennst du keine Fachfirma?
    Ich frag mal anders. In welcher Tiefe steht dein Grundwasser und würde ien Rammbrunnen genügen?


    volki

    ist denn das Wasser optimal verträglich für die Forellen. Ich meine nur es kommt direkt aus dem Boden.... Ich bin wohl der Meinung das Forellen auch an Quellen leben können
    Frag mal einen Züchter ob er näheres Weiß oder vielleicht hat jemand einen Link zu dem Thema
    Oder du könntest ein neues Thema eröffnen :rolleyes:


    volki

    natürlich könnte weiter unten eine wasserführende Schicht von besserer Qualität kommen. Versuch doch mal ein 100er Brunnenfilter einzuplunschen mit einem Plunscher oder eine Kiespumpe.
    willst du das Loch als Brunnen nutzen oder schier als Endlosquelle für die Forellenzucht?


    volki

    Hallo Wasserfreund, am besten mit einer Kiespumpe. Das Bohrloch sollte erst sauber sein bevor due anfängst mit ausbauen und Kies. Steht das Loch bis in 45m von selbst oder ist alles zusammengefallen?


    Bis auf 13 oder 15m würde ich den Brunnen freiplunschen dann das Rohr einsetzen mit Bodenkappe
    und den Kies verfüllen. 90mm Kiespumpe wäre empfehlenswert



    volki

    an so etwas angeschweißtes hätte ich auch gedacht. Wenn du das Material schweißt wird die Härte verschwinden. Zum Rammen sollte es reichen. Ich würde mir da einen alten Rundmeisel besorgen und absägen.
    volki

    eben nicht, wenn du Pesch hast kommst du durch eine wassertrennende Schicht. auch Sperrschicht genannt. Dann kann es passieren das Wasser absickert und dein Bohrbrunnen gar nichts bringt. Ich würde bis 3m wasserstand gehen und nen Pumpversuch machen


    volki

    Hallo Reiner, das ist natürlich dumm gelaufen. Ein Wünschelrutengänger ist eben doch keine Garantie.
    Hast du mal in den Wasserkarten deiner Umgebung geschaut wie tief das Grundwasser steht?
    Hier im Forum unter Grundwassertiefe
    ggfl bei der Stadt oder bei der Wasserwirtschaft fragen. Die sollten so etwas wissen.
    Du musst denen ja nicht alles auf die Nase binden :-) :-)


    musst du das nun bezahlen?


    Wenn du glück hast kommt bei 35m das Wasser


    volki

Brunnen selber bauen