Posts by rumpel

    ja was soll ich dazu schreiben?

    Ich bekomme das Gewinde nicht zusammen.

    Nicht mal angesetzt.

    Zwei habe ich geschafft aber die sind jetzt so fest die bekommt man nicht mehr auseinander.

    Normal sollten die sich dich leicht schrauben lassen oder?

    Vielleicht hat schon jemand das gleiche Problem gehabt.

    so ich hoffe jetzt ist es verständlich wie ich das meine.

    Links im Bild der Ist-Zustand und rechts die Überlegung es so auszubauen u d ob mir das was bringt.


    Hallo zusammen


    ich habe ja das Problem, dass mein wasser nicht reicht im Brunnen.....( mehrfach schon berichtet)

    Jetzt hatte ich einen gedanken aber was ist eure Meinung dazu.


    Bei ca 5.5m beginnt die Lehmschicht, diese ist laut einem Bohrprotokoll von einer alten Bohrung 3m Stark.


    Bringt es etwas wenn ich ca 1-1.5m in den lehm bohre und dort ein unten verschlossenes Vollrohr von sagen wir mal 150mm Durchmesser einbringe , so das es auf anfang der Lehmschicht endet.

    Dann den filter dort reinlassen und das große Rohr welches auf der Lehmschicht steht ganz normal ziehe.


    Der Gedanke geht dahin, das ich dadurch mehr Wasser über dem Filter zu stehen habe.


    Wenn ich den Filter bis auf die Tonschicht runter lasse, dann sind es ca 50-70 cm Wasser die über den filter stehen das reicht leider nicht aus.

    Nun würde der Filter 1m tiefer stehen mit dieser Variante.

    Bringt das was?


    Danke für eure Hilfe

    Hallo,


    ich habe dieses Jahr mehrfach versucht einnen Brunnen zu bohren, der genügend Wasser fördert.

    (Daürber habe ich hier auch geschrieben). Selbst mit 2 Brunnen an einer Pumpe komme ich nicht aus.

    Gehe ich durch die Lehmschicht (diese ist 3-4m dick) kommt nur extrem eisenhaltiges Wasser wodurch alles braun wird.


    Nun hat in dier Nähe von meinem Garten auch mehrfach von unterschiedlichen Leuten bohren lassen und genau das selbe Problem.

    Er ist duch die Lehmschicht durch und es wurden bis in einer Tiefe von 30m immerwieder Proben genommen. Mit dem Ergebnis, dass es wie gesagt extrem eisenhaltig und manganhaltig ist.


    Einizig was die letzten Brunnenbauer wussten, dass etwa bei 85m und 100m noch eine sperrschicht kommt und da drunter das Wasser gut ist.


    Jetzt zu meiner Frage was würde so in etwas sowas kosten?

    Was kommen in solchen Tiefen für Pumpen zum Einsatz und wie sieht es mit dem Stromverbrauch dieser Pumpen aus?


    Wer kann mir da helfenbzw hat Erfahrungen damit gemacht?


    Bis dann

    RUMPEL

    wir hatten einen Brunnen der war 12 oder 17 m tief, aber das Wasser sehr eisenhaltig. alles wurde braun was mit dem wasser besprüht wurde.

    Daher weiß ich das mit dem eisenhaltigen Wasser und auch alle nachbarn berichten das gleiche.

    Beim Wasserwerk hatte ich auch angerufen, dort sagte der verantwortliche, dass man in Jessen nur über der Lehmschicht kein eisen hat alles drunter mit.


    Da aus dem alten Brunnen irgendwann Sand mit hochgekommen ist, hatten wir einen neuen Brunnen bohren lassen.

    Da ich aber nicht sagen kann wie tief der ist und das Wasser nach einer Weile alle war (es kommt Luft mit) habe ich mich beigemacht und selbst einen bis zur Lehmschicht geplunscht

    dieser reicht unn doch nicht für die Pumpe aus.


    Daher die Frage was man gegen eisenhaltiges Wasser tun kann?

    Wenn es Lösungen dafür gibt die nicht abertausende kosten würde ich einen versuchen durch die Lehmschicht zu bohren.


    Ich habe noch ein altes Bohrprotokoll von dem Brunnen, bei dem Sand mit hoch kam.

    Vielleicht kann das wer lesen.


    Ich suche es raus und lade es hier rein sobald ich es gefunden habe.

    -50er PE-rohr

    -3 Zoll Filter 1m lang 0.3mm Tresse

    -Gebohrt habe ich bis zur Lehmschicht das sind 5.6m.

    -Wasser liegt ab ca 3.4m an.

    Also ca 2.3 Meter Wasser >>> 1.2m Wasser über Filter.

    Bohrgut ist heller Kies?


    Kann es auch sein, dass ich zu schnell zu viel gesaugt habe?

    Also hätte man noch langsamer die Leistung steigern müssen?

    Kann der Brunnen dadurch schaden nehmen, wenn ich zu schnell zu viel sauge am Anfang?

Brunnen selber bauen