Beiträge von Yuri

    Hallo,


    wir können für sie gern helfen. Egal, ob geht um Saugbrunnen oder Brunnen mit Brunnenrohr,es kann bis zum 30 m in fasst alle Bode gebohrt werden.
    Hydraulische Bohrgerat braucht nur 75 cm Durchgang. Für Arbeit muss Wasser / Lichtstrom vor Ort vorhanden.


    Arbeit kann in jede für sie passende Zeit erfolgen, und normaleweise dauert bis 1 Arbeitstag.
    Ich brauhe erst Info uber Bohrpunkt mit mehr Genauigkeit (auch Strasse,ohne Haus Nr.). Dann mache ich ein Angebot (Bohrtiefe,Preis,Ausbau-Art).


    Bitte,rufen sie mir unter 0178-5002694 an.


    Mit freundlichen Grussen,


    Brunnenbau Yuri

    Was ist für Schichten-Folge hast du erbohrt ?
    Deine Variante ist bei andere Rohrart ist die einzelne.
    Ich schreibe uber Handbohren - Klopfe aus Holz gehört zu Maschinerie nicht.Das Werkzeug ist viel sicherer,als schwere Last.
    Verschiedene Boden brauchen auch verschiedene Methoden,um am bestens gebohrt werden.

    Möchte noch dazu sagen - nicht gegen Gewinde und Führungsring klopfen.
    Führungsring von Gewinde absägen.
    Am bestens,schraub eine Rohrstuck ohne innere Gewinde ganz oben ein.
    Gegenteil mit ineren Gewinde kannst du dann als Sumpf benutzen.

    Hier gibt es folgendes:


    0 - 0,5 m - Mutterboden
    0,5 - 1,2 m - reiner weiss-gelblicher Sand
    1,2 - 4,5 m - brauner LehmMergel mit einzelne Steine
    4,5 - 17 m - gelber,hell-brauner und heller braun-grau grober Sandd mit Einlagen von feiner Kies.Abgerundete Körner.
    17 - 38 m - grau Mergell,bei 20-21 m grosse Steine bis Findlinge bis 20-30 cm Dicke (2,5 Std. + 6 Liter Kraftstoff für Durchbohren).Mit Handbohrer - 0,0 Chancen.
    38 - 40 m - hell-grauer feiner Sand,schwach mittelsandig,schwach schlüffig.
    40 - 46 m - hell-grauer mittlerer Sand,schwach grobsandig,schwach schluffig.


    Wasserspiegel bei 30 m (statisch),37 m bei Abpumpen mit 4,5 m3/Std.
    Pumpe hängt bei 40 m.


    Wassereiinahme-Strecke - geschlitzter Filter DN80 SW 0,3 mm ab 41 bis 45 m.
    Sumpf 45 bis 46 m,unten mit Kappe verschlossen.


    Für Bohrung benutzt:


    42 m vollwändiger Rohren
    4 m Filtern
    1 Bodenkappe
    6 Säcke mit Filterkies 0,71-1,25 mm
    8 Sacke mit Abdichts-Pellets.
    12,5 Liter Benzin ROZ 98.
    Spülwasser ca. 3,5 m3


    Zeit-Gebrauch:


    Ingesamt - 4 Tagen.
    Vorbereitung - 1 Tag.


    Bohrvorgang - 19 Stunden (2 Arbeits-Tage mit Unterbrechung für 1 Nacht).
    Spülrohre evakuiren - 1 Std. 40 Min.


    Abbau - 1 Tag.

    BRUNNENBAU UND PUMPENMONTAGE

    Wir bohren in kleinen Garten oder auf privatem Grundstuck einen Brunnen - für Bewässerung oder Brauchwasser.
    Nach ihre Wunsch montieren wir auch Pumpe gern.


    Arbeit erfolgt mit kleinem hydraulischem Bohrgerät,passend in jede Durchgang ab 75 cm.
    Ausbau erfolgt mit PVC/PP Material.


    Nach Bedarf Wasserleitung-Bau und Ausschachtung möglich.


    Es geht auch durch die Steinige oder harte Boden.


    12355 Berlin
    Tel.: 0178-5002694


    Mit freundlichen Grussen,


    Brandenburger Brunnenbau

    1.In Brunnenkopf Loch entsprechend dem Kabel-Dicke bohren
    2.PP/PVC Rohrchen einkleben
    3.Strumpf-Schlauch uber Rohrchen und Kabel anlegen


    Diese Variante ist auch bei artesischem Verlauf probiert und halt tropflos.
    --------------


    1.Einfach Kabel in Loch durchziehen
    2.Mit Gummi-Kleber aufgiessen

    Du muss den Brunnen mit Arbeitsverrohrung ausrusten und mit Kiespumpe ganze Brei weg machen.
    Verrohrung ist gleichzeitig mit bohren oder in voraus zu versenkern.
    Bei harte Schicht unten - mit kleinen Bohrer bis lockere Boden weiter machen.


    Hallo Forum,
    ich habe aufgrund des Durstes meiner Pflanzen angefangen einen Brunnen zu bohren (125er Handbohrer) Ort: Hanggrundstück Bensheim-Schönberg (Odenwald). Nach ca. 8m kommt ein Lehmbrei der sich mit dem Bohrer logischerweise nicht durchbohren lässt. Ich habe das Bohrgestänge Versuchsweise ohne Bohrer in die Brabbel hineingedrückt. Das ließ sich ohne Kraftaufwand 1m bewerkstelligen weiter habe ich nicht probiert. Jetzt weiss ich nicht weiter. Wer kann mir einen Tipp geben?

    Teoretisch membranische Pumpe geht.Aber Gerat soll genug Leitung haben - qb 15 m3/Std. Druck ab 3 Bar.


    Hinweis:
    Membran-Pumpen fur Brunnen - sind kein Schmutzwasser-Pumpen.Sie saugen kein Körner grosser,als 1-2 mm ein.

    Hallo,


    mach einen PE Sack mit 5-10 kg Beton voll und senk mit Seil bis zu Boden ab.
    Danach mach Tüte mittel kräftige Seil-Ziehen kaputt.Masse bleibt am Brunnen-Boden.


    Natürlich,ganze Verrohrung soll erst mit Stauchbohrer gereinigt werden.


    Nach Aushartung kannst du wieder Absaugen/Abpumpen.


Brunnen selber bauen