Posts by chriss

    Hallo Toenne,


    danke für deinen Rat. Ich hoffe das ich den Brunnen klargepumpt bekomme. Ansonsten versuche ich es wie von dir beschrieben.

    Allerdings weiß ich nicht was Feinsandfilter sind und warum ich dann keiner 4“ Pumpe verwenden kann.


    Nur rein theoretisch. Könnte ich einen zweiten Brunnen daneben bohren (ein paar Meter Abstand) um ein bisschen mehr Ergiebigkeit zu haben. Das Grundstück hat 1500 m2 und da muss ich wohl ein bisschen bewässern. Oder macht es mehr Sinn eine ca. 8000l Zisterne als Zwischenspeicher zu nutzen und über den Brunnen wieder langsam zu füllen. Somit könnte ich über einen gewissen Zeitraum mehr Wasser ziehen und müsste nicht alles hintereinander bewässern. Nur ne Idee. Aber ne große Zisterne bei meinen hohen Grundwasserstand einzugraben sollte mit großem Bagger auch schon schwierig werden. Vielleicht ist da ein zweiter Brunnen günstiger, ist ja auch nicht tief bei mir. Dann noch eine Pumpe von Grundfos oder KSB dran und beide zusammen anschließen?

    Hallo Toenne,


    das Bodenprofil habe ich vom Bodengutachter. Das brauche ich,

    da ich mein Haus dort errichte. Und da ich eine oder zwei Tiefenbohrungen für meine Wärmepumpe benötige, würde

    ich das Bohrunternehmen damit beauftragen den Brunnen gleich mitzumachen. Würdet ihr denn ein Sumpfrohr in den Mergel legen

    oder habt ihr noch andere Vorschläge?

    Hallo,


    ich möchte gerne in Zusammenspiel mit meiner Erdwärmebohrung einen Brunnen erstellen lassen.

    DN 150. Mein Nachbar ca. 5m weiter hat seit Jahren einen gespülten Brunnen und

    hat ausreichend Wasser. Wasser ist ab ca. 60cm vorhanden. Im Sommer immernoch bei

    Ca. 120 cm. Ich würde das Sumpfrohr in den Mergel legen und darüber 2m Filter und darüber 1m Vollrohr. Wie würdet ihr vorgehen? Unterm Mergel ist kein Wasser mehr!


    Gruß Christian

    Hallo Krischi,


    nein, ich möchte den Brunnen bohren lassen. Der Unternehmer sagte mir,
    dass es dort, wo ich Wohne Mergelschichten gibt und mann dort nur
    das oberflächige Wasser nehmen kann. Er meinte auch, das dass
    ankommende Wasser vielleicht nicht reichen würde. Als
    vor 10 Jahren mein Haus gebaut wurde, mussten um mein Haus
    Bohrungen gemacht werden um den Grundwasserspiegel abzusenken.
    Soll ich es mal drauf ankommen lassen und ihn bohren lassen?

    Hallo Fellnase,


    danke für deine Antwort. Der Boden ist in einer Tiefe von ca. 3-4 meter sandig, danach kommt eine härtere "Schotterschicht" sorry, ich weiss nicht wie diese heisst. Eine genaue Wassermenge kann ich dir nicht angeben, aber es soll schon für zwei Rasenspränger reichen, also elektrisch.
    Ich würde so 1000€ zzgl. Pumpe anlegen.

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier im Forum und hab da mal ein paar Fragen.


    Bei mir auf dem Grundstück ist der Grundwasserstand lt. Bodengutachten auf ca. 1,5 bis 2,5 meter. Ich benötige das Wasser nur für den Garten.
    Welchen Brunnentyp könnt ihr mir empfehlen? Und welche Pumpe?


    Gruss
    chriss

Brunnen selber bauen